Boden im Folientunnel

Wie wird die Bodenmüdigkeit im Folientunnel vermieden?

Der Anbau einer Pflanzenart oder der gleichen Pflanzenfamilie am selben Standort über mehrere Jahre führt zur Bodenmüdigkeit. Das wiederum führt dazu, dass das Wachstum und die Erträge zurückgehen, Pflanzen ihre Entwicklung verspätet beginnen oder die Gemüsepflanzen und Fruchtsträucher sogar absterben. Sie dürfen nicht zulassen, dass es zu dieser Erscheinung kommt, weil das einen großen Verlust für Sie bedeutet, denn die Wiederherstellung des ursprünglichen Zustands des Bodens ist ein teures und langwieriges Verfahren. Seien Sie daher auf der Hut, es nie soweit kommen zu lassen.

Ein kleiner Folientunnel kann natürlich verlegt werden, was das Problem jedoch nur teilweise löst. Der Standort, der zu intensiv genutzt wurde, wird zu einer Brutstätte von Krankheitserregern und Schädlingen. Ein professioneller Folientunnel, der in der Landwirtschaft eingesetzt wird, ist in dieser Hinsicht viel problematischer. Solche Objekte sind in der Regel große Stahlkonstruktionen, die sich nicht einfach Verlegen lassen. In beiden Fällen hat die Bodenmüdigkeit negative Folgen. Machen Sie sich keine Sorgen! Hüten Sie sich einfach vor den Ursachen. Und selbst wenn es schon dazu gekommen ist, gibt es noch eine Chance, es rückgängig zu machen.

In diesem Betrag des Leitfadens von Krosagro über den “Anbau unter Eindeckung” beschreiben wir was genau die Bodenmüdigkeit ist, wie sie entsteht und welche Faktoren zu ihrer Entstehung beitragen.

Was ist Bodenmüdigkeit?

Worüber Sie oben schon lesen konnten, ist ein Prozess, der den Nährstoffgehalt und die Fruchtbarkeit des Bodens verringert. Dadurch entstehen ungünstige Bedingungen für die Entwicklung von Pflanzen. Häufig kommt sie bei beginnenden Hobbygärtnern oder Nahrungsmittelerzeugern vor, die keine Fruchtfolge einsetzen oder einen intensiven Obstanbau betreiben.
Jeder Obstgärtner und Gärtner möchte, dass die Pflanzen möglichst schnell und effizient heranreifen. Deshalb versuchen sie, den Anbau zu intensivieren und die Vegetationszeit so kurz wie möglich zu halten. Das ist mit Kosten für Neuanpflanzungen verbunden. Dies funktioniert nur für einige Jahre. Wird der Boden danach nicht dekontaminiert und mit Nährstoffen versorgt, verliert er seine Fruchtbarkeit.

Die Hauptursache für die Bodenmüdigkeit sind Pilzkrankheiten, Fadenwürmer, Aktinobakterien und die Entwicklung von anderen Mikroorganismen. Natürlich kommt es zu Wechselwirkungen zwischen ihnen und einige Symptome können die Folgen der Tätigkeit von mehreren Gruppen von Bakterien sein. Sie entwickeln sich im Boden während der gesamten Vegetation von Pflanzen. Im Laufe der Zeit nimmt ihre Anzahl zu und dann werden sie zu einer Bedrohung. Ein ermüdeter Boden ist auch eine Brutstätte für parasitäre Pilze, deren Schädlichkeit sehr hoch ist. Besonders anfällig für Krankheitserreger und Schädlinge sind Stecklinge und die Aussaat.

Die zweite Gruppe von Einflußfaktoren, die die Entwicklung der Bodenmüdigkeit bewirkt, sind die sogenannten Beschaffenheitsfaktoren des Bodens (physikochemische Eigenschaften). Einige Standorte sind mehr und andere weniger anfällig für die Bodenmüdigkeit. Verschiedene Einfußfaktoren wirken ständig auf den Boden ein und verschlechtern seinen Zustand. Schlechte Bodenstruktur, zu hoher oder zu niedriger pH-Wert, Schwermetallgehalt und hohe Konzentration von phytotoxischen Substanzen sind nur einige Symptome der Bodenmüdigkeit.
Krankheitserreger und Schädlinge sind biologische Faktoren und physikalische Faktoren ergeben sich aus der Umwelt. Die zweite Gruppe hat zwar Einfluß auf die Entwicklung der Bodenmüdigkeit, weil sie den Schweregrad des Problems beeinflußt, so sind jedoch die biologischen Faktoren ausschlaggebend.

Umweltfaktoren

Feuchtigkeit im Folientunnel

Dicht unter Folie eingeschlossene Pflanzen benötigen eine Luftzirkulation. Während der Entwicklung von Pflanzen im Gewächshaus steigt die Feuchtigkeitskonzentration an, was aufgrund der Prozesse während der Wachstumsperiode normal ist. Um die Kulturpflanzen nicht durch Befall von Pilz- oder Schimmelkrankheiten zu gefährden, müssen Gewächshäuser gelüftet werden. Es gibt dafür verschiedene Möglichkeiten in Hobbyfolientunneln.
Im Folienzelt für Mischkultur werden Türen geöffnet oder die Seitenkurtinen hochgerollt. In der professionellen Erzeugung, wo Folienhäuser für landwirtschaftliche Zwecke eingesetzt werden, gibt es zusätzlich zum Seitenlüftungssystem auch noch Dachöffnungen. Manche Landwirte entscheiden sich für automatische Lüftungssysteme mit Ventilatoren.
Unabhängig von der Art des Lüftungssystems sollten Sie systematisch prüfen, welche Bedingungen unter der Folie herrschen, weil die Luftfeuchtigkeit ein wesentlicher Faktor bei der Entwicklung von Bodenmüdigkeit ist.

Bewässerung im geschützten Anbau

Sicher ist es schwierig, beim Gießen eine genau Menge zu bestimmen. Daher ist es wichtig, nicht von einem Extrem ins andere zu fallen. Zu intensive Bewässerung führt zu häufigerem Krankheitsbefall und zu Wurzelfäule. Wird der Boden zu trocken gehalten, verringert es zwar das Auftreten von Krankheiten, ist aber nicht besonders förderlich für die Entwicklung von Pflanzen, die Wasser zum Wachstum benötigen.

Bodenreaktion im Foliengewächshaus

Der pH-Wert spielt auch seine Rolle beim Auftreten der Bodenmüdigkeit. Dichte Böden, die einen pH-Wert über 6,5 haben, ermüden viel schneller als saure Böden. Wenn Sie also die Gelegenheit haben und die Kulturpflanzen es erlauben, lohnt es sich, den Boden pH zu senken. Leider hat es auch Nachteile. Eine große Anzahl von Pflanzenarten wächst schlechter in Böden mit niedrigem pH-Wert. Sie haben dadurch eine begrenzte Fähigkeit, Mineralien aufzunehmen.

Wie können Sie dem entgegenwirken?

Eine sehr wichtige Maßnahme ist die richtige Bodenpflege im Folientunnel. Zu diesem Zweck werden Beetkästen oder Beete mit hochwertigen Böden gefüllt und mit Streu bedeckt. Dies verbessert den Zustand des Bodens erheblich für die kommende Saison. Im nächsten Teil des Leitfadens werden die Symptome und Möglichkeiten erläutert und wie Sie das Phänomen der Bodenmüdigkeit vermeiden können.

 

Wie wird Bodenmüdigkeit bekämpft?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ta strona wykorzystuje pliki Cookies w celach statystycznych i reklamowych, jak również by dostosować serwis do Państwa indywidualnych potrzeb. Zmiany ustawień dotyczących plików Cookie można dokonać w dowolnej chwili zmieniając ustawienia przeglądarki internetowej. Korzystanie z naszej strony bez zmian w/w ustawień dotyczących plików Cookies oznacza, że będą one zapisane w pamięci urządzenia. Szczegółowe informacje znajdują się w Polityce Prywatności
Zgadzam się