Anbau von Artischocken im Folientunnel

Anbau von Artischocken im Folientunnel

Der Folientunnel ermöglicht den Anbau vieler Pflanzen, die nicht im Freien gezüchtet werden könnten. Alles Dank der Treibhausfolie, die ein spezifisches Mikroklima schafft, das sich günstig auf Gemüse und Früchte auswirkt. Eine der Pflanzen, die bis vor kurzem nur eine exotische Erscheinung war, ist die Artischocke. Dieses exotische Gemüse stammt aus dem warmen Klima des Mittelmeers, wo es seit Jahrhunderten angebaut wird.

Artischocken haben außergewöhnliche Geschmackseigenschaften, sind leicht verdaulich, enthalten viele wertvolle gesundheitsfördernde Eigenschaften und haben in der Kosmetik- und Pharmaindustrie eine schwindelerregende Karriere gemacht. Der Pflanzenextrakt kommt in vielen Medikamenten und Nahrungsergänzungsmitteln vor und wirkt sich positiv auf den menschlichen Körper aus. Außerdem ist es unmöglich, auf das attraktive Erscheinungsbild der Pflanze nicht zu achten. Wenn die Blütenknospen sich entwickeln, wirken sie wirklich beeindruckend.

In diesem Artikel der Anleitung von Krosagro beschreiben wir, wie Artischocken im Folientunnel Schritt für Schritt angepflanzt, gezüchtet und gepflegt werden.

Was sind Artischocken?

Die Artischocke ist eine interessant aussehende mehrjährige, grüne Pflanze, die zur Familie der Asternartigen gehört, in der die Blütenknospen den essbaren Teil bilden. Sie wird als Gemüse und auch als Zierpflanze gezüchtet. Große, silbergrüne Blätter, die auf einem dicken Stamm wachsen, sehen faszinierend aus.

Anbaubedingungen von Artischocken

  • Standort

In gemäßigten Klimazonen kann die Artischocke den Winter nicht überleben, weshalb sie dort normalerweise als einjährige Pflanzen gezüchtet werden. Sie können versuchen, sie mehrere Jahre lang zu züchten, aber das wird sich als sehr schwierig erweisen. Mit einem beheizten Folientunnel müssen Sie nur eine für das Wachstum günstige Temperatur aufrechterhalten. Dann sind die Pflanzen durch Frost und Kälte nicht gefährdet. In einem unbeheizten Gewächshaus muss das Beet, an dem die Pflanze wächst, vor Wärmeverlust geschützt werden. Zu diesem Zweck wird Agrarvlies und ein Mini-Folientunnel über dem Gemüse aufgestellt.

Die Pflanze gehört zur Gruppe der thermophilen Pflanzen, die optimale Temperatur für ihr Wachstum schwankt zwischen 19°C und 25°C.

  • Stecklinge

Die Anzucht von Stecklingen beginnt zwischen Februar und Mitte März. Sie sollten nicht zu lange mit der Anzucht warten, weil die Pflanzen anschließend zu wenig Zeit für ihre Entwicklung haben könnten. Zuerst bereiten Sie die Blumentöpfe vor, die mit Torfboden gefüllt werden, der einen pH-Wert von 6,0 bis 6,5 hat und dann werden drei Samen in jeden Topf gesät. Die Aussaat wird die ganze Zeit über im Anzuchtkasten gehalten, in dem eine Temperatur von ca. 18°C herrscht, bis die Keime erscheinen. Sobald sich die Keimblätter entwickelt haben, sollte die Temperatur im Anzuchtkasten auf 12°C bis 15°C gesenkt werden. Sobald die Samen aufgehen, werden die schwachen Keimlinge beseitigt und nur die stärksten belassen.

  • Boden

Der Boden im Gewächshaus sollte fruchtbar und vor allem relativ feucht sein. Die Artischocke verträgt schlecht jeglichen Wassermangel, daher sollten Sie auch auf die richtige Bodenstruktur achten. Da das Gemüse einen hohen Nährstoffbedarf hat, sollten Sie den Boden vor dem Einpflanzen mit einem Gemisch von Mineraldüngern anreichern und es ist zu empfehlen den Standort ein Jahr vorher mit Mist zu versorgen.

Pflanzung und Abstände

Wenn die Pflanze reif genug ist, wird sie im Gartentunnel dauerhaft ausgesetzt. In der Regel wird die Pflanzung der Artischocken Mitte Mai durchgeführt. Es ist wichtig, dass günstige Bedingungen für die Reifung unter der Folien auftreten und Sie können mit der Zucht beginnen. Die Sämlinge werden in warmen Zonen alle 4 Meter gepflanzt, in gemäßigten oder kälteren Zonen sollten sie dagegen in kleineren Abständen gepflanzt werden. Es reicht den Abstand von 100 cm x 100 cm einzuhalten und sie in 30 cm tiefen Vertiefungen zu pflanzen. Anschließend werden die Wurzeln der Sämlinge mit einem nährstoffreichem Boden (Kompost) zugeschüttet.

Pflege

  • Der Anbau mehrjähriger Artischocken erfordert eine Verjüngung der Pflanzen alle 3 Jahre. Im Frühling wird die Pflanze ausgegraben und in mehrere Teile geteilt, so dass jeder von ihnen zwei Triebe und ein ausgebautes Wurzelsystem hat.
  • Artischocken vertragen schlecht jeglichen Wassermangel, insbesondere wenn sie die Blumenknospen entwickeln. Sie sollten das Gemüse daher reichlich gießen, damit es nicht vorkommt, dass der Boden austrocknet.
  • Unkraut kann die heranreifenden Pflanzen ersticken, weshalb es systematisch aus der Nähe der Artischocken gejätet werden muss. Sie können sich viel Arbeit in dieser Hinsicht ersparen, wenn Sie den Boden mit Agrarvlies im ganzen Folientunnel auslegen.
  • Wenn die Sämlinge Wurzeln geschlagen haben und anfangen sich zu entwickeln, sollten sie von Zeit zu Zeit mit Kompost oder kompostiertem Mist gedüngt werden.
  • Wenn Sie große Knospen erhalten möchten, dürfen Sie es nicht zulassen, dass die Pflanze mehr als 8 Knospen bildet. Sämtlichen Überschuss müssen Sie zuschneiden.
  • Artischocken haben einen hohen Nährstoff- und Wärmebedarf, so dass sie ständig überwacht werden müssen, um sicherzustellen, dass sie auf jeder Vegetationsstufe günstige Bedingungen haben. Um Frostschäden zu vermeiden, sollte das Wurzelsystem mit Agrarvlies, einem Mini-Folientunnel und zusätzlich durch Stroh geschützt werden.

Ernte und Aufbewahrung

Artischocken entwickeln Früchte von August bis Oktober. Geerntet werden die grünen Blütenknospen, die noch nicht vollständig entwickelt sind. Sie werden mit einem scharfen Messer zusammen mit einem Stiel geschnitten und sind nach dem Waschen fertig zum Verzehr. Der essbare Teil ist der Blütenboden, der der schmackhafteste Teil der Pflanze ist.

Die Knospen der Artischocken können maximal bis zu 10 Tagen in der Temperatur von 0 bis 2°C gelagert werden. Nach dem Blühen sind sie noch einige Tage zum Verzehr geeignet und beginnen danach zu verderben und ihre Ernährungseigenschaften zu verlieren. Die Früchte eignen sich zum Marinieren, können als Hauptgericht oder als Zugabe zu Hauptgerichten serviert und sie können auch roh gegessen werden. Neben den Blüten selbst sind auch gebleichte Blattstiele essbare Teile der Artischocken.

War der Artikel hilfreich?

[stellar]

Besuchen Sie unseren Online Shop

KROSTRADE ist ein dynamisch entwicklender Online Shop, der innovative Produkte und Lösungen für Haus und Garten sowohl für den polnischen Markt als auch für den europäischen Markt liefert.

Neueste Einträge

Folientunnel Krosagro

Folientunnel für Hobbyzwecke 7,5 m2

Folientunnel für Hobbyzwecke 7,5 m2

H: 2m B: 2m L: 3,75m

276,50 € € Preis inkl. MwSt.
auf Lager zeigen
Folientunnel für Hobbyzwecke 30 m2 1

Folientunnel für Hobbyzwecke 30 m2

H: 2,15m B: 3m L: 10m

1 100,85 € Preis inkl. MwSt.
auf Lager zeigen
Folientunnel für Hobbyzwecke 20 m2

Folientunnel für Hobbyzwecke 20 m2

H: 2,40m B: 4m L: 5m

788,43 € Preis inkl. MwSt.
auf Lager zeigen

Lesen Sie auch

Anabu under Abdeckung

Anbau von Artischocken im Folientunnel

Der Folientunnel ermöglicht den Anbau vieler Pflanzen, die nicht im Freien gezüchtet werden könnten. Alles Dank der Treibhausfolie, die ein…

Mehr lesen
Anabu under Abdeckung

Moderner Gemüsegarten

Es noch nicht so lange her, als Gemüsegärten noch ein natürliches Element der Landschaft bildeten, leider sie sind aber dann…

Mehr lesen
Anabu under Abdeckung

Anbau von Chicorée im Folientunnel

Chicorée-Salat ist ein Blattgemüse, das dem Salat sehr ähnlich ist, es enthält jedoch viel mehr Nährstoffe. Einer der Vorteile von…

Mehr lesen