Fakten über Schwarzkirsche

fakten-uber-schwarzkirsche

Wenn Sie Schwarzkirsche anbauen möchten, müssen Sie ein oder zwei Dinge über diese Pflanze lernen, bevor Sie sie anbauen können. Hackbeeren sind ein Verwandter von Ponderosa-Kiefer, Weide, Erle, Schneebeere und Espe. Sie finden diese großen Saugsträucher normalerweise entlang von Bergschluchten und geschützten Hügeln sowie an Flussufern, Schluchten und Abflüssen.

Schwarzkirsche-Bäume tragen zunächst cremeweiße Blüten, die sich in dunkelrote fleischige Früchte verwandeln, bevor sie lila-schwarz werden und in der Mitte eine Grube haben. Obwohl es möglich ist, dass Schwarzkirsche bis zu 41 Fuß groß werden, sind die meisten von ihnen nur etwa 12 Fuß groß.

Können Sie SchwarzkirscheFruit essen?

Wenn sie roh verzehrt werden, können Schwarzkirsche-Früchte extrem scharf schmecken. Sie können es jedoch verwenden, um köstliche Marmeladen, Gelees, Weine und Sirupe herzustellen. Vermeiden Sie es, frische Samen oder welke Blätter zu essen, da diese Cyanid enthalten.

Wofür sind Schwarzkirsche gut?

Die Rinde eines Schwarzkirsche kann als Aroma für Hustensäfte und als Heilmittel gegen Durchfall verwendet werden. Wenn seine Frucht Pemmican hinzugefügt wird, kann es verwendet werden, um Fieberbläschen und Krebsgeschwüre zu heilen.

Wenn seine Blätter und Zweige zur Herstellung von Tee verwendet werden, werden sie außerdem zur Behandlung von Rheuma und Erkältungen verwendet. Schließlich kann sein Holz auch verwendet werden, um gute Bögen, Pfeile sowie Rohrstiele herzustellen.

Wie kann man Schwarzkirsche aus Samen anbauen?

Zuerst müssen Sie die Samen drei Monate lang kühlen, bevor Sie sie im Frühjahr pflanzen. Stellen Sie sicher, dass Sie feuchten, gut durchlässigen Boden mit leichter, mittlerer oder lehmiger Konsistenz verwenden. Sie können Land mit sauren, neutralen oder basischen pH-Werten verwenden.

Schwarzkirsche wachsen am besten, wenn sie der vollen Sonneneinstrahlung oder dem gesprenkelten Schatten ausgesetzt sind. Wenn die Frühlingssaison gekommen ist, können Sie die Samen in einer Tiefe von etwa 1/2-Zoll pflanzen. Wenn Sie sie im Freien pflanzen, lassen Sie genügend Platz, damit sich die Pflanze nach der Reifung ausbreiten kann.

Wie lange dauert es, bis Schwarzkirsche wächst?

Normalerweise dauert es bis zu 18 Monate, bis ein Schwarzkirsche zu wachsen beginnt und Ausbrüche verursacht. Aus diesem Grund sollten Sie keine schnellen Ergebnisse erwarten.

Wenn Sie Schwarzkirsche-Samen im Freien pflanzen, stellen Sie sicher, dass die Umgebung des Samens gründlich beseitigt ist. Es ist wichtig, das Gebiet unkrautfrei zu halten, insbesondere in den ersten drei Lebensjahren der Pflanze, da Hackbeeren nur schwer überleben können, wenn sie mit dem Unkraut um sie herum konkurrieren müssen.

Sind Schwarzkirsche für Hunde giftig?

Ja, sind Sie. Wenn Ihr Hund oder eines Ihrer Haustiere frische, gequetschte, verwelkte oder sogar getrocknete Schwarzkirsche-Blätter einnimmt, kann dies zu einer Cyanidvergiftung führen. Wenn eine Cyanidvergiftung innerhalb von Minuten nach der Einnahme unbehandelt bleibt, können Hunde klinische Symptome aufweisen, zu denen Atembeschwerden, erweiterte Pupillen, Schock, leuchtend rotes Zahnfleisch und sogar der Tod gehören.

Kann ich Schwarzkirsche in Gewächshäusern pflanzen?

Ja, du kannst. Sie können sie in kleine oder mittelgroße Töpfe stellen, bevor Sie sie ins Freie bringen. Stellen Sie nur sicher, dass der Boden feucht, aber niemals durchnässt ist.

Das Pflanzen in einem Gewächshaus ist aus folgenden Gründen für Sie, Ihren Schwarzkirsche und Ihre anderen Pflanzen von großem Vorteil:

Es schafft einen sicheren Hafen für Ihre Pflanzen

Unabhängig davon, ob Sie zerbrechliche Zierpflanzen oder robustes Gemüse anbauen, kann ein Gewächshaus Ihren Pflanzen den Schutz bieten, den sie vor schlechtem Wetter, saisonalen Schädlingen und Ungeziefer benötigen, die sie möglicherweise schädigen könnten.

Es dient als Mehrzweckumgebung

Neben dem Schutz Ihrer Pflanzen vor äußeren Einflüssen dient ein Gewächshaus auch als Mehrzweckumgebung. Sie können es beispielsweise als Aufbewahrungsort für Ihre Gartengeräte, Zubehörteile und Geräte verwenden.

Sie können Geld bei Lebensmittelrechnungen sparen

Wenn Sie ein eigenes Gewächshaus haben, haben Sie die Möglichkeit, Ihr eigenes Obst und Gemüse anzubauen. Dies bedeutet das ganze Jahr über mehr Einsparungen bei Lebensmittelrechnungen und frischen Produkten.

Sie erhalten mehr Kontrolle über Ihre Produkte

Durch die Gartenarbeit im Gewächshaus sparen Sie nicht nur Geld für Lebensmittel. Sondern können auch einen gesünderen Lebensstil pflegen. Da Sie einheimische und frische Produkte essen können. Da Sie mit einem Gewächshaus die Kontrolle über die Wachstumsumgebung Ihrer Pflanzen übernehmen können. Haben Sie die Möglichkeit, keine giftigen Pestizide und andere Chemikalien zu verwenden. Die möglicherweise Ihre Gesundheit schädigen könnten.

Wenn Sie glauben, dass Sie bereit sind, Schwarzkirsche anzubauen, warum geben Sie dem Gartenbau im Gewächshaus keine Chance? Die Investition lohnt sich.

Besuchen Sie unseren Online Shop

KROSTRADE ist ein dynamisch entwicklender Online Shop, der innovative Produkte und Lösungen für Haus und Garten sowohl für den polnischen Markt als auch für den europäischen Markt liefert.

Lesen Sie auch

Der Preis für das Garagenzelt - Lagerzelte
Garagenzelte

Der Preis für das Garagenzelt

Der Preis für ein Garagenzelt variiert. Für einige Produkte bedeutet eine hohe Menge Qualität und ...
Mehr lesen
Was kann im Folientunnel und wie angebaut werden? - Folientunnel
Folientunnel

Was kann im Folientunnel und wie angebaut werden?

Auf welche Art wird Gemüse im Folientunnel angebaut? Viele Gärtner glauben, dass das begrenzte Platzangebot ...
Mehr lesen
Wirtschaftliche Pflanzen im Schutz - Folientunnel
Folientunnel

Wirtschaftliche Pflanzen im Schutz

Wirtschaftliche Pflanzen im Schutz Der Garten ist ein Ort der Entspannung, Ruhe unter Freunden und ...
Mehr lesen