Leitfaden für Anfänger zum Aufbau eines Gewächshauses

Der Anbau von Gewächshäusern verlängert die Vegetationsperiode für Pflanzen

Ein Mini-Gewächshaus ist eine wichtige Ergänzung für Gärtner, die es vorziehen, Pflanzen auf engstem Raum anzubauen. Der Gewächshausanbau verlängert die Vegetationsperiode für Pflanzen. Gartenarbeit wird kontrollierbarer, wenn Sie dem Gewächshausanbau folgen.

Leitfaden für Anfänger zum Aufbau eines Gewächshauses

A. Kunststoffgewächshaus: Heutzutage bevorzugen Gärtner meistens Gewächshausstrukturen aus verzinktem Rohrrahmen und Polyethylenfolie gegenüber der Glasoption. Kunststoffgewächshäuser sind im Vergleich zu Glasgewächshäusern sehr erschwinglich. Außerdem können sie leicht und ohne großen Aufwand von einem Ort zum anderen bewegt werden. Sie bieten einen erheblichen Vorteil, indem sie die Vegetationsperiode für Pflanzen verlängern.

Pflanzen, die in der Hitze gedeihen, wachsen am besten in einem Plastikgewächshaus. Dazu gehören Arten wie die folgenden:

  • Brokkoli
  • Blumenkohl
  • Kohl
  • Gemüsepaprika
  • Chilischoten
  • Auberginen
  • Tomaten usw.

B. Glasgewächshaus: Der herkömmliche Glasgewächshausaufbau ist eine kostspieligere Option, die sich nicht jeder leisten kann. Sie sind möglicherweise nicht die ideale Option für Anfänger. Glasgewächshäuser sind von Natur aus statisch, da sie nicht so einfach von einem Ort zum anderen transportiert werden können.

Pflanzen, die eine kontrollierte Temperatur und weniger Wärme erfordern, können im Glasgewächshaus gezüchtet werden:

  • Pilze
  • Spinat
  • Gurke
  • Ginseng
  • Blattgemüse
  • Microgreens
  • Mangold usw.

Mini-Gewächshaus:

Wenn Sie ein Mini-Gewächshaus bauen möchten, stellen Sie sicher, dass Sie Pläne dafür gemacht haben. Eine ordnungsgemäße Planung ist erforderlich, damit Sie diesen begrenzten Platz zu Ihrem Vorteil nutzen können. Dadurch können die Pflanzen das ganze Jahr über die gesündesten Früchte tragen. Halten Sie Ihre Geduld, wenn Sie möchten, dass die Pflanzen die besten Früchte ernten. Manchmal kann der Prozess zeitaufwändig sein.

Bevor Sie eine Pflanze auswählen, die Sie kultivieren möchten, sollten Sie einige wichtige Anbaugebiete untersuchen, z. B.:

  • Temperatur
  • Bedingung
  • Feuchtigkeit

Denken Sie daran, dass Sie diese Schlüsselaspekte berücksichtigen müssen, um die am besten geeigneten Bedingungen für den Anbau der Pflanze zu ermitteln. Wenn Sie diese Hauptüberlegungen richtig berücksichtigen, wird die Pflanze wahrscheinlich alle Jahreszeiten überleben und Sie mit den besten Ergebnissen ernten.
Als Anfänger müssen Sie Pflanzen anvisieren, die im Vergleich zu anderen leicht gedeihen.

Einige Beispiele sind wie folgt:

  • Pilze
  • Zwiebeln
  • Erbsen
  • Knoblauch
  • Kartoffeln
  • Erdbeeren
  • Tomaten

Sie werden weniger Schwierigkeiten haben, wenn Sie einen Schritt nach dem anderen machen; Im Folgenden sind einige wichtige Schritte aufgeführt, die alle Anfänger ausführen müssen, um im Gewächshausanbau erfolgreich zu sein:

  • Temperatur: Die Temperatur ist einer der Schlüsselfaktoren, die bei der Entscheidung über das Ergebnis der Kultivierung helfen. Erfahren Sie, wie Sie die Temperatur im Gewächshaus abhängig von den klimatischen Bedingungen des Ortes steuern, an dem Sie wohnen oder arbeiten. Aufgrund der regionalen klimatischen Bedingungen im Sommer müssen Sie ein Kühlsystem einrichten, das den Pflanzen hilft, besser zu gedeihen. Im Winter müssen Sie jedoch eine Heizung einrichten, um sicherzustellen, dass das Pflanzenwachstum nicht beeinträchtigt wird.
  •  Aussaat: Als Anfänger müssen Sie zunächst eine absteigende Aufzeichnung des von Ihnen gepflanzten Saatguts führen, indem Sie es nach Ihrem Verständnis ordnungsgemäß kennzeichnen, z. B. Datum / Typ usw. Die richtige Aussaat ist von entscheidender Bedeutung. Verwenden Sie sterilen Boden, um verschiedene Arten von Krankheiten zu verhindern, die in Pflanzen auftreten. Fügen Sie dem Boden hochwertige Dünger hinzu, damit die Samen wachsen können. Konzentrieren Sie sich immer auf das richtige Gießen der Samen, um gute Ergebnisse zu erzielen. Führen Sie ein Rekordbuch, in dem Sie die Keimrate der Samen notieren können, damit Sie eine gute Vorstellung vom qualitativen Wachstum der Sämlinge erhalten.

Sie können auch das Hybridsaatgut verwenden, um Zeit zu sparen. Sie sind auch größer und gesünder, obwohl sie teuer sind und die Lagerzeit im Allgemeinen kürzer ist.

Licht: Sonnenlicht ist für die Photosynthese der Pflanzen unerlässlich.

Pflanzen benötigen also genügend Licht zum Überleben. Bei der Belichtung müssen Sie drei Dinge beachten.

  • Tageslichtmenge verfügbar
  • Die aktuelle Saison
  • Welche Art oder Sorte von Pflanzen möchten Sie anbauen?

Unterschiedliche Pflanzen haben unterschiedliche Bedürfnisse. Wenn Sie eine Pflanze anbauen, die von Natur aus im Allgemeinen belaubt ist, denken Sie daran, dass sie ausreichend Sonnenlicht benötigt. Im späten Frühling oder im Sommer ist ausreichend Sonnenlicht sehr vorteilhaft, um das Wachstum der Pflanzen aufrechtzuerhalten. Künstliches Licht kann der Pflanze nicht bei der Photosynthese helfen.

  • Bewässerung: Wasser gehört zu den wichtigsten Bestandteilen, die für die Förderung des Pflanzenwachstums verantwortlich sind. Erstellen Sie einen geeigneten Zeitplan und befolgen Sie diesen, während Sie die Pflanze gießen, da selbst überschüssiges Wasser für Pflanzen gefährlich sein kann. Verschaffen Sie sich einen Überblick über den Wasserbedarf jeder Pflanze, damit Sie optimale Ergebnisse erzielen können.

Gemüse, das in einem Gewächshaus angebaut wird:

Es gibt eine Reihe von Gemüse, die leicht in einem Gewächshaus angebaut werden können. Einige von ihnen sind wie folgt:

  • Gurken
  • Tomaten
  • Zucchini
  • Französische Bohnen
  • Zuckermais
  • Kürbisse
  • Melonen
  • Erdbeeren
  • Kopfsalat usw.

So bauen Sie Gemüse in einem Mini-Gewächshaus an:

Der Platz in einem Mini-Gewächshaus ist recht begrenzt. Um es optimal nutzen zu können, müssen Sie es daher sorgfältig planen. Es gibt nur wenige Möglichkeiten, wie Sie den kleinen Raum optimal nutzen können.

Regale an der Nordseite des Gewächshauses:

Installieren Sie Regale an der Nordseite Ihres Gewächshauses, damit Sie die Vorteile in beide Richtungen nutzen können. Erstens helfen Regale dabei, Pflanzen zu stapeln, die Gemüse ernten, das kürzer ist. Sie können beispielsweise Salat und Kräuter übereinander legen und auf größeren gegenüberliegenden Seiten einen größeren Raum für größere Pflanzen wie Gurkentomaten und Zuckermais offen halten.

Zweitens, nachdem Sie die Regale auf der Nordseite des Gewächshauses fertiggestellt haben, konzentrieren Sie sich ein wenig nach Süden. Finden Sie heraus, ob die Südseiten offen sind und ausreichend Sonnenlicht erhalten können. Übersteuern Sie auch nicht die großen Schatten, die durch Regale erzeugt werden. Pflanzen wie Tomaten und Mais benötigen Schatten, um zu gedeihen.

Während des Hochsommers profitieren alle Pflanzen von den Schatten, die durch Regale erzeugt werden, da diese ihnen helfen, vor den sengenden Sonnenstrahlen geschützt zu bleiben.
Denken Sie daran, die Kultur der „Fruchtfolge“ zu übernehmen, um Ihre Gewächshauserträge zu maximieren. Es hilft bei der Optimierung des Raums.
Verwenden Sie Becher für den Anbau von Kirschtomatenpflanzen und hängen Sie diese Becher an die Decke Ihres Mini-Gewächshauses.

Gewächshaus im Sommer:

Im Sommer erweist sich der Gewächshausanbau als ultimative Wahl zum Schutz von Pflanzen wie Gurkentomaten, Auberginen, Paprika usw.
Graben Sie den Boden bis zu einer Tiefe von 12 bis 18 Zoll, gefolgt von einer Bewässerung, die Sie mindestens einmal am Tag gießen müssen, um bessere Ergebnisse zu erzielen. Der Aufwand wird zu einem Produkt von besserer Qualität führen als Pflanzen, die im Freien wachsen.

Versuchen Sie, etwas Platz für die Pfefferpflanze zu schaffen, da dies zu guten Ergebnissen führt und Ihre harte Arbeit im Winter auszahlt.

Versuchen Sie diesen Sommer, einige mediterrane Kräuter zu pflanzen, zum Beispiel Majoran und Oregano, die weniger Wasser benötigen als pflanzentragende Pflanzen. Diese Pflanzen sind für die Wärmeaufnahme verantwortlich.
Sie können auch daran denken, kleine Zucchini zu kultivieren, die im Sommer sehr gut wachsen. später, wenn es reif wird, nimmt es die Form eines Kürbisses an.

Eine weitere Option, die Sie in Betracht ziehen können, sind die Yardlong-Bohnen, die ebenfalls sehr fruchtbar sind und im Sommer problemlos im Gewächshaus angebaut werden können.

Gewächshausideen:

1. Ordentliches Layout: Wenn Sie zu viele Anlagen auf engstem Raum planen, sollten Sie eine geordnete und systematische Platzierung in Betracht ziehen. Sobald Sie anfangen, das Gewächshaus ordnungsgemäß zu ordnen, ist es einfach zu handhaben. Auch die Innenräume des Gewächshauses werden präsentabel. Teilen Sie Ihr Gewächshaus in zwei Hauptabschnitte. Mach es nicht überfüllt.

2. Gartenoase: Wenn Sie einen Schaukelstuhl mit rustikaler Ausstrahlung hinzufügen, verleiht er Ihrem Garten eine ländliche Ausstrahlung. Durch Hinzufügen einiger Möbelstücke wie Bänke wird sichergestellt, dass ihre Farbe mit der der Pflanzen übereinstimmt, sodass die Umgebung eher wie eine Oase wirkt.

3. Hinzufügen eines Oberlichts: Wenn Sie bereit sind, ein Gewächshaus in der Garage zu bauen oder einen zusätzlichen Raum zu nutzen, der sich nach außen öffnet, fügen Sie ein Oberlicht hinzu, das die Attraktivität des Raums erhöht.

4. Umwandlung des Wohnraums: Wenn der Wohnraum riesig ist und genügend Sonnenlicht zur Verfügung steht, können Sie daran denken, ihn in ein Gewächshaus umzuwandeln.

5. Nutzung des vertikalen Raums: Sie können Terrarien oder Topfpflanzen aufhängen, da diese dem Weltraum eine grünere Perspektive verleihen. Dies hilft Ihnen auch, Platz zu sparen.

Gewächshaus-Grundlagen:

Sobald die Gewächshausstruktur fertig ist, müssen Sie einige wesentliche Dinge ausrichten, die für die Einrichtung Ihres Gewächshauses erforderlich sind.

  • Töpfe verschiedener Sorten: Bringen Sie Töpfe in verschiedenen Größen mit, die äußerst praktisch sind. Sie werden in verschiedenen Stadien benötigt, z. B. beim Samen- und Pflanzenbau. Töpfe können aus Kunststoff oder aus biologisch abbaubaren Materialien bestehen.
  • Schalen: Wenn Sie vorhaben, Ihr Gewächshaus von vorne zu beginnen, sollten Sie in Aussaatschalen investieren.
  • Düngemittel und Blumenerde: Sie müssen Blumenerde und andere Mischungen griffbereit halten und in geschlossenen Kisten aufbewahren, damit Sie sie gegen Schädlinge verwenden können.
  • Werkzeuge für den Garten: Sie müssen einige Gartengeräte wie Scheren, Schnüre, Gartenschere, Topfbürstenstifte und Handschuhe für eine bessere Bedienung bereithalten.
  • Marker & Tags: Bewahren Sie einige dauerhafte Marker und Tags für die Kennzeichnung von Schalen und Pflanzen auf

Antimykotische Sprays:

  • Sie müssen das Antimykotische Spray aufbewahren, damit Sie Ihre Pflanze in Zeiten der Not schützen können.
  • Arbeitsplatz: Stellen Sie sicher, dass Sie den begrenzten Raum Ihres Gewächshauses so einrichten, dass optimale Ergebnisse erzielt werden. Dazu gehören auch ein Hocker und ein kleiner Tisch, an dem Sie sitzen und an Pflanzen und Erde arbeiten können.
  • Belüftung: Die Belüftung ist entscheidend für die ordnungsgemäße Ausführung des Gewächshausmodells. Deckenentlüftung oder eine einfache Türöffnung können den Zweck lösen.
  • Thermometer: Außerdem müssen Sie ein Thermometer in Ihrem Gewächshaus befestigen, um die Temperatur im Auge zu behalten. Verwenden Sie im Sommer das Thermometer, um die Temperatur zu überprüfen, damit Sie entscheiden können, ob Sie bestimmte Pflanzen verschieben und dort platzieren müssen, wo es Schatten gibt. Ebenso können Sie im Winter mit Hilfe eines Thermometers feststellen, ob die Temperatur warm genug ist. Diese notwendigen Schritte helfen Ihnen, ein besseres Ergebnis zu erzielen.
  • Künstliches Licht: Wenn Sie künstliches Licht für Ihre Gewächshausanlage einrichten, bleibt es auch nach Sonnenuntergang beleuchtet. Sie können auch weiterhin im Gewächshaus arbeiten, da Licht verfügbar ist.

So halten Sie ein Gewächshaus nachts warm:

Es gibt nur wenige Möglichkeiten, das Gewächshaus nachts warm zu halten:

1. Luftpolsterfolie zur Isolierung verwenden: Luftpolsterfolie hilft bei der Isolierung. Sie müssen die Größe der Blasen erhöhen, da dies die Isolierung erhöht. Außerdem müssen Sie alle Türen und Fenster abdecken, um sicherzustellen, dass keine Wärme austritt. Luftpolsterfolien reduzieren auch die Heizkosten.

2. Verwendung von Heizungen: Sie können Heizungen verwenden, um das Gewächshaus nachts warm zu halten.

3. Verwendung von Thermostaten: Verwenden Sie nachts Thermostate, um die Gewächshaus-Temperatur zu regeln. Sie können auch eine Heizung verwenden, die thermostatisch geregelt wird.

4. Luftzirkulation: Sie können eine Luftzirkulationsmaschine installieren, die beim Mischen der Luft hilft. Infolgedessen gibt es im Gewächshaus keine kalten oder heißen Stellen. Wenn keine Mischung aus heißer und kalter Luft vorhanden ist, gibt das Thermometer einen falschen Messwert aus. Daher ist es wichtig, sich auf die Luftzirkulation zu konzentrieren, was wiederum das Gewächshaus warm hält.

Die Temperatur im Gewächshaus:

Sie sollten die Innentemperatur des Gewächshauses notieren, um die besten Ergebnisse zu erzielen. Gemäß Studien sollte die minimal erforderliche Temperatur im Gewächshaus idealerweise 55 ° F betragen.

War der Artikel hilfreich?

[stellar]

Besuchen Sie unseren Online Shop

KROSTRADE ist ein dynamisch entwicklender Online Shop, der innovative Produkte und Lösungen für Haus und Garten sowohl für den polnischen Markt als auch für den europäischen Markt liefert.

Neueste Einträge

Folientunnel Krosagro

Folientunnel für Hobbyzwecke 17,5 m2

Folientunnel für Hobbyzwecke 17,5 m2

H: 2m B: 2m L: 8,75m

747,84 € Preis inkl. MwSt.
auf Lager zeigen
Folientunnel für Hobbyzwecke 40 m2

Folientunnel für Hobbyzwecke 40 m2

H: 2,40m B: 4m L: 10m

916,10 € Preis inkl. MwSt.
auf Lager zeigen
Folientunnel für Hobbyzwecke 30 m2 1

Folientunnel für Hobbyzwecke 30 m2

H: 2,15m B: 3m L: 10m

1 100,85 € Preis inkl. MwSt.
auf Lager zeigen

Lesen Sie auch

Anabu under Abdeckung

Züchtung von Seitlingen im Folientunnel – Teil 2

Das Fruchten von Seitlingen im Folientunnel Die Fruchtkörper der Seitlinge entwickeln sich erst, wenn die Temperatur und die CO2 Konzentration gesenkt werden…

Mehr lesen
Folientunnel

Leitfaden für Anfänger zum Aufbau eines Gewächshauses

Ein Mini-Gewächshaus ist eine wichtige Ergänzung für Gärtner, die es vorziehen, Pflanzen auf engstem Raum anzubauen. Der Gewächshausanbau verlängert die…

Mehr lesen
Anabu under Abdeckung

Wie wird Bodenmüdigkeit bekämpft?

Was sind die Anzeichen der Bodenmüdigkeit? Die Diagnose ist nicht zur einfachsten. Es ist sehr einfach, die Symptome auf eine…

Mehr lesen