Wie man Geum wächst? 4 Erfolgsfaktoren

Wie man Geum wächst. 4 Erfolgsfaktoren 1

Wenn Sie lernen möchten, wie man Geum anbaut, müssen Sie vier Faktoren berücksichtigen. Avens oder Geum sind vielleicht nicht die häufigsten Stauden, aber sie eignen sich hervorragend, wenn Sie Blumen vom späten Frühling bis zum Sommer wünschen. Sie bieten auch verschiedene Farben und sind relativ robust, sodass Sie davon ausgehen können, dass sie ohne Probleme leicht zu züchten sind.

Es ist jedoch am besten, Ihre Wachstumszone und das erwartete Klima zu kennen, um sich das ganze Jahr über auf potenzielle Probleme vorzubereiten. Sie können die Geum-Arten auswählen, die den Bedingungen Ihrer Region entsprechen, oder ein Gewächshaus verwenden, um die idealen Wachstumsbedingungen nachzuahmen. Denken Sie daran, dass eine Pflanze, obwohl sie als einfach zu züchten bezeichnet wird, immer an einem stabilen Ort platziert werden muss, der ihre Bedürfnisse unterstützt.

Wie man Geum für Anfänger züchtet

Faktor 1. Ideale Lage

Der erste Faktor, der beim Anbau von Geums berücksichtigt werden muss, ist der Standort. Denken Sie daran, dass es für jede Pflanze von entscheidender Bedeutung ist, in einer Umgebung zu starten, die ihnen die idealen Bedingungen bietet. Geums gedeihen gut in den Winterhärtezonen 4 bis 9, was Ihnen die Vorstellung gibt, dass sie in trockenen und heißen Gebieten nicht gut abschneiden.

Daher können Sie sie im Gewächshaus anbauen, wo Sie die Temperaturen und andere Bedingungen kontrollieren. Überprüfen Sie außerdem den Boden, den Sie verwenden, da Sie Geums in feuchten, aber gut durchlässigen Böden anbauen möchten. Andernfalls eignen sie sich problemlos für saure oder alkalische Böden.

Abhängig von Ihrer Geumpflanze können Sie einen schattigen oder hellen Fleck auswählen. Zum Beispiel eignen sich einige Geum-Typen gut für Schatten, andere benötigen Sonnenlicht. Ungeachtet dessen schädigen extreme Hitze und direktes Licht das Laub der Pflanzen. Seien Sie also immer vorsichtig.

Faktor 2. Wartung

Geums sind relativ pflegeleicht, profitieren jedoch von einem regelmäßigen Deadheading. Das Entfernen der toten und verblassten Blumen nach der Blüte Ihres Geums hilft ihnen, mehr Blumen zu züchten und die Blütezeit zu verlängern. Gleichzeitig müssen Sie alle drei Jahre reife Geums teilen, um sie zu verjüngen und das Gebiet sauber zu halten.

Wie bereits erwähnt, benötigen einige Geums Licht, und dies ist insbesondere für die Blüte von Vorteil. Sie möchten jedoch die Bodenfeuchtigkeit erhalten, insbesondere wenn es Sommer ist oder wenn Ihr Klima heiß und feucht ist. Sie können den Boden mit organischer Substanz bearbeiten, um seine Haltbarkeit zu verbessern. Überprüfen Sie ihn jedoch, wenn er im Winter feucht wird.

Wie kann man Geums düngen? Sie können zu Beginn und während der Vegetationsperiode düngen, um die Blüte zu fördern. Behandeln Sie sie anschließend als Stauden und düngen Sie sie im Frühjahr leicht mit einem ausgewogenen körnigen Dünger.

Faktor 3. Häufige Probleme beim Wachstum von Geum

Geums sind nicht so problematisch, solange Sie eine stabile Wachstumsumgebung und regelmäßige Managementpraktiken aufrechterhalten. Zum Beispiel ist der Schwerpunkt auf der regelmäßigen Aufteilung reifer Pflanzen erforderlich, um Schädlingen vorzubeugen und eine ordnungsgemäße Luftzirkulation innerhalb des Gebiets sicherzustellen. Das Entfernen abgestorbener und getrockneter Pflanzenteile ist nicht nur aus ästhetischer Sicht, sondern auch für die Pflanzengesundheit von Vorteil.

Sie sollten auch im Winter nach feuchtem Boden Ausschau halten, da dies Wurzelfäule verursachen kann. Andererseits können Feuchtigkeit und feuchtes Laub Pilzkrankheiten wie Mehltau fördern. Wenn Sie infizierte Pflanzen bemerkt haben, entfernen Sie diese am besten sofort und überprüfen Sie Ihre Wachstumsbedingungen.

Wenn es um Schädlinge geht, sind Rüsselkäfer für Geumzüchter berüchtigte Probleme. Ein verräterisches Zeichen dafür, dass sie vorhanden sein könnten, ist, wenn Sie das Ende der sterbenden Stängel bemerken. Wenn ja, pflanzen Sie das befallene Geum auf eine andere Stelle.

Faktor 4. Ausbreitung

Der letzte Faktor, der beim Anbau von Geums berücksichtigt werden muss, sind die richtigen Vermehrungstechniken für sie. Wie bereits erwähnt, handelt es sich bei der Aufteilung um eine Wartungspraxis, die Sie alle drei Jahre durchführen sollten. Daher wird dies auch die häufigste Ausbreitungstechnik für Geums.

Sie können jeden Frühling oder Frühherbst reife Geums graben und teilen und sie im Gewächshaus oder Garten neu pflanzen. Stellen Sie sicher, dass Sie beim Teilen von Geums sofort pflanzen, um ein Austrocknen zu vermeiden. Verwenden Sie keine Unterteilungen mit faulen oder erkrankten Teilen.

Einige Gärtner verwenden Samen auch zum Starten von Geums. Dies wird natürlich mehr Zeit in Anspruch nehmen und mehr Anforderungen erfordern als die Teilung. Sie können sie jedoch im Spätwinter oder Frühjahr im Gewächshaus säen, einige pflanzen aber auch direkt im Sommer- oder Frühlingsgarten.

Welche Geum-Sorte sollten Sie bekommen?

Gärtner wählen oft Geum-Sorten, abhängig von ihren Blumen. Sie können beispielsweise die Sorten Mrs. Bradshaw und Lady Stratheden überprüfen, wenn Sie große Blumen wünschen. Ersteres hat scharlachrote Blüten und Ersteres gibt gelbe.

Sie können auch die Sorte Georgenberg anbauen, die für ihre verlängerte Blütezeit in der Vegetationsperiode bekannt ist.

Schlussfolgerung

Geums bieten verschiedene Arten von bunten Blüten und verlängerte Blütezeiten. Aber ist es möglich zu lernen, wie man Geum ohne Probleme wachsen lässt? Diese Pflanze ist relativ einfach zu kultivieren, solange Sie vier Faktoren berücksichtigen.

Verwenden Sie zunächst ein Gewächshaus, wenn Ihr Gebiet trocken und feucht ist, da Geums unter diesen Bedingungen nicht gedeihen. Mit einem Gewächshaus haben Sie die Kontrolle über das Raumklima. An zweiter Stelle steht die Wartung, bei der Sie die Bedürfnisse der Sorte überprüfen möchten, wenn sie im Schatten oder Licht gedeihen.

Sie sollten auch für Bodenfeuchtigkeit sorgen und Geums düngen, damit sie gesund wachsen und blühen können. Der dritte Faktor ist die Antizipation potenzieller Probleme, die unter stabilen Wachstumsbedingungen und -praktiken leicht zu vermeiden sind. Und schließlich lernen Sie die richtige Vermehrungsmethode für Geums.

War der Artikel hilfreich?

[stellar]

Besuchen Sie unseren Online Shop

KROSTRADE ist ein dynamisch entwicklender Online Shop, der innovative Produkte und Lösungen für Haus und Garten sowohl für den polnischen Markt als auch für den europäischen Markt liefert.

Neueste Einträge

Folientunnel Krosagro

Folientunnel für Hobbyzwecke 18,75 m2

Folientunnel für Hobbyzwecke 18,75 m2

H: 2,15m B: 3m L: 6,25m

508,73 € Preis inkl. MwSt.
auf Lager zeigen
Folientunnel für Hobbyzwecke 35 m2

Folientunnel für Hobbyzwecke 35 m2

H: 2,40m B: 4m L: 8,75m

1 225,08 € Preis inkl. MwSt.
auf Lager zeigen
Folientunnel für Hobbyzwecke 15 m2

Folientunnel für Hobbyzwecke 15 m2

H: 2m B: 2m L: 7,50m

664,20 € Preis inkl. MwSt.
auf Lager zeigen

Lesen Sie auch

Folientunnel

Was ist der beste Kompost für den Anbau von Gemüse?

Sie können Kompost für den Anbau von Gemüse verwenden, da er wertvolle Nährstoffe liefert, die Bodenstruktur verbessert und ein gesundes…

Mehr lesen
Lagerzelte

Wie wird Gartenwerkzeug gelagert?

Wenn der Lagerraum, in dem Sie das Gartenwerkzeug und Geräte aufbewahren, verrumpelt ist und alles einfach nur hineingestopft wird, dass…

Mehr lesen
Anabu under Abdeckung

Rhabarber unter Eindeckung

Rhabarber ist eine mehrjährige Pflanze, die bei der richtigen Pflege sogar 15 Jahre wachsen kann! Am besten schmecken ihre jungen…

Mehr lesen