Wie man Gerbera aus Stecklingen in 3 einfachen Schritten züchtet

Wie man Gerbera aus Stecklingen in 3 einfachen Schritten züchtet

In nur drei Schritten können Sie lernen, wie man Gerbera aus Stecklingen züchtet. Und wenn Sie ein Gewächshaus haben, haben Sie bereits einen Vorsprung bei der Wurzelbildung, da Sie die idealen Bedingungen für das Wachstum der Stecklinge schaffen können. Denken Sie daran, dass die Vermehrung von Pflanzen aus Stecklingen nur im ersten Teil, in dem Sie die Wurzelentwicklung fördern, akribisch ist.

Wachsende Gerbera, die normalerweise als saisonale Einjährige behandelt werden, müssen nicht eingeschränkt werden, wenn Sie ein Gewächshaus haben. Sie können die optimale Umgebung schaffen, um sie das ganze Jahr über zu pflegen. Das Starten von Stecklingen in Innenräumen sorgt außerdem für gesunde Transplantationen, die später den Außenbedingungen standhalten.

Wie man Gerbera aus Stecklingen vermehrt

Schritt 1. Vorbereitung

Bevor Sie Gerbera-Stecklinge nehmen, möchten Sie den Standort und die Pflanze vorbereiten. Der Bereich oder die Behälter sollten bereit sein, die Stecklinge zu verwurzeln, damit Sie nicht riskieren, sie zu trocknen, während sie warten. Die Pflanzen selbst sollten sich auch unter optimalen Bedingungen befinden, um gesunde Stecklinge zu erhalten, und sie werden nach der Einnahme nicht gestresst.

Sie können in Betracht ziehen, Gerbera im Gewächshaus anzubauen, wenn Ihr Klima schwankt. Die stabilen Bedingungen verhindern auch, dass die Gerbera beim Steckling belastet werden. Töpfe mit Blumenerde sollten für Gerbera-Stecklinge ausreichen, aber einige Gärtner machen die Mischung selbst.

Schritt 2. Schnittsammlung und -vorbereitung

Die beste Zeit, um Stecklinge auf Gerbera-Gänseblümchen zu sammeln, ist, wenn sie im Sommer aktiv wachsen. Wählen Sie eine gesunde Pflanze und nehmen Sie 6-Zoll-Abschnitte für eine optimale Wurzelbildung. Vergessen Sie jedoch nicht, die Stecklinge vor dem Pflanzen vorzubereiten.

Ähnlich wie bei anderen Pflanzenstecklingen möchten Sie die Blätter am Boden entfernen, da sie bei Kontakt mit dem Medium Fäulnis fördern können. Es ist am besten, wenn Sie auch alle Blumen auf Ihren Stecklingen entfernen, damit sie sich auf die Wurzelentwicklung konzentrieren können.

Schritt 3. Bepflanzung und Wartung

Fördern Sie nach der Zubereitung der Stecklinge ein schnelleres Wurzelwachstum, indem Sie ihre Enden in Wurzelhormon tauchen. Dann sollten Sie bereit zum Pflanzen sein, aber vergessen Sie nicht, das Medium zu befeuchten. Die University of Vermont betont, wie wichtig es ist, Gerbera für eine optimale Gesundheit an einem feuchten Ort zu halten.

Neben dem Sprühen des Mediums können Sie auch eine feuchte Umgebung schaffen, bevor Sie die Behälter in das Gewächshaus stellen. Decken Sie jeden Topf mit einer Plastiktüte ab, um Feuchtigkeit zu sparen, und stellen Sie sie dann in das Gewächshaus, um die Bedingungen komfortabler zu halten.

Wählen Sie einen Bereich, der hell ist, aber keiner direkten Sonneneinstrahlung ausgesetzt ist, damit die Stecklinge wachsen können. Sie können die Stecklinge vorsichtig ziehen, um nach Wurzeln zu suchen, und Sie können sie als Wartung ohne Plastikabdeckung gut wässern. Denken Sie jedoch daran, dass Sie die Gerbera nicht übergießen möchten, da dies sie beschädigen kann.

Gerbera pflanzen

Standort

Das Starten von Gerbera-Gänseblümchen in Innenräumen ist vorteilhaft, bis Sie im Frühjahr draußen pflanzen können. Je nachdem, wo Sie sich befinden, können Sie die Pflanzen als Einjährige behandeln und sie irgendwo mit gut durchlässigem Boden und voller Sonne anbauen, um gesunde Blüten zu fördern. Vergessen Sie jedoch nicht, Ihren Boden zu testen, um den pH-Wert zu überprüfen und Änderungen an Nährstoffen und Struktur vorzunehmen.

Fürsorge und häufige Probleme

Gerbera gedeihen am besten, wenn Sie sie gut füttern. Sie können dem Bett einen ausgewogenen Dünger hinzufügen und bei jeder Bewässerung Dünger bereitstellen. Sie sollten den Boden auch überprüfen, wenn er zu trocken wird, damit die Gerbera-Gänseblümchen nicht welken. Achten Sie jedoch auf Wurzelfäule, wenn der Boden zu feucht ist.

Eine andere Sache, die Sie beachten sollten, um Krankheiten zu vermeiden, ist der optimale Abstand für eine gute Luftzirkulation zwischen Ihren Pflanzen. Sie können auch früh morgens gießen, damit sie nachts kein nasses Laub haben. Wenn Sie jedoch Mehltau bemerken, können Sie immer organische Sprays verwenden.

Insgesamt sind Gerbera-Gänseblümchen nicht mit vielen Problemen konfrontiert. Eine ordnungsgemäße Wartung und gleichbleibende Umweltbedingungen sollten Befall oder Pilzkrankheiten in Schach halten. Halten Sie jedoch Ausschau nach Blattläusen, um sie schnell zu bekämpfen.

So beschneiden Sie Gerbera

Eine weitere Wartungspraxis, die Sie beim Anbau von Gerbera beachten sollten, ist das Beschneiden. Dies hilft der Pflanze, ordentlich und gepflegt auszusehen und gleichzeitig gesunde Blüten zu produzieren. Halten Sie während der gesamten Vegetationsperiode Ausschau nach verblassenden Blumen und entfernen Sie sie, bevor die Blütenblätter abfallen.

Schneiden Sie dort, wo die Stängel aus den Blättern austreten, um die Samenentwicklung zu verhindern. Neben dem toten Kopf können Sie die ungesund aussehenden Blätter auch während der gesamten Saison abschneiden oder kneifen. Um ein besseres Laub zu erzielen. Sowohl Deadheading als auch Trimmen zielen nicht nur auf einen ästhetischen Wert ab. Sondern auch darauf, dass die Pflanze gesündere Teile nachwächst.

Zuletzt möchten Sie Gerbera vor dem ersten Frost zurückschneiden. Schneiden Sie sie auf einen Zentimeter Höhe und bringen Sie sie zum Schutz in das Gewächshaus. Wenn Sie an einem wärmeren Ort sind, können Sie die Pflanzen einfach mulchen und im Freien überwintern.

Schlussfolgerung

Gerbera-Gänseblümchen lassen sich relativ leicht selbst vermehren. Die beste Technik zu lernen ist jedoch zu wissen, wie man Gerbera aus Stecklingen züchtet, anstatt sie aus Samen zu ziehen. Wählen Sie einfach Abschnitte einer gesunden Pflanze aus, während sie aktiv wächst, und kleben Sie einen pro Topf.

Halten Sie die Feuchtigkeit aufrecht und bedecken Sie den Behälter mit Plastik, bevor Sie ihn in das Gewächshaus stellen. Anschließend können Sie im Frühjahr Gerbera-Gänseblümchen verpflanzen und Dünger und Wasser für optimale Blüten bereitstellen. Bei richtiger Pflege und Konsistenz der Bedingungen sollten Sie nicht mit vielen Problemen und Problemen mit Gerbera-Gänseblümchen konfrontiert sein.

War der Artikel hilfreich?

[stellar]

Besuchen Sie unseren Online Shop

KROSTRADE ist ein dynamisch entwicklender Online Shop, der innovative Produkte und Lösungen für Haus und Garten sowohl für den polnischen Markt als auch für den europäischen Markt liefert.

Neueste Einträge

Folientunnel Krosagro

Folientunnel für Hobbyzwecke 12,5 m2

Folientunnel für Hobbyzwecke 12,5 m2

H: 2m B: 2m L: 6,25

580,56 € Preis inkl. MwSt.
auf Lager zeigen
Folientunnel für Hobbyzwecke 30 m2 1

Folientunnel für Hobbyzwecke 30 m2

H: 2,15m B: 3m L: 10m

1 100,85 € Preis inkl. MwSt.
auf Lager zeigen
Folientunnel für Hobbyzwecke 3x5 m

Folientunnel für Hobbyzwecke 3×5 m

H: 2,15m B: 3m L: 5m

640,83 € Preis inkl. MwSt.
auf Lager zeigen

Lesen Sie auch

Folientunnel

Wie viel Licht wird verwendet um Tomaten anzubauen

Gärtner müssen wissen, wie viel Licht für den Anbau von Tomaten in einem kommerziellen Gewächshaus verwendet wird, das 16 bis…

Mehr lesen
Anabu under Abdeckung

Anbau von Chrysanthemen im Folientunnel

Chrysanthemen werden dafür geschätzt, dass sie noch im späten Herbst bis zum ersten Frost blühen. Neben einer langen Blütezeit zeichnen…

Mehr lesen
Anabu under Abdeckung

Tomatenzucht im Folientunnel

Wie werden Tomaten im Folientunnel gezüchtet? Tomaten im Garten werden am häufigsten unter Eindeckung angebaut. Die Auflistung der Gesundheitsattribute würde…

Mehr lesen