Wie man Dianthus tötet: 5 Schritte, die Sie wissen müssen

Wie man Dianthus tötet: 5 Schritte, die Sie wissen müssen

Zu wissen, wie man Dianthus tötet, ist der erste Schritt, um sicherzustellen, dass Ihre Pflanze während der gesamten Blütezeit produktiv bleibt. Dianthus produziert während seiner Blütezeit wunderschöne leuchtend rosa, rote oder lavendelfarbene Blüten und ist damit eine der beliebtesten Pflanzen der Gärtner, die in ihren Gärten wachsen. Sobald die Blumen wachsen, werden einige der Blüten braun und es ist wichtig, diese verbrauchten Blumen zu entfernen.

Deadheading ist der Prozess des Entfernens verbrauchter Blumen aus einer wachsenden Pflanze. Der Hauptzweck ist es, das aktive Blühen der Blütenpflanzen zu fördern, bevor sie die Möglichkeit haben, Samen zu produzieren. Ein weiterer Grund ist, dass Deadheading das Aussehen der Pflanze verbessert, da nicht getrimmte Dianthus dazu neigen, unordentlich und überwachsen zu wirken.

Deadheading Dianthus erfolgreich

Einige Dianthus-Pflanzen können je nach Sorte das ganze Jahr über blühen, während andere wenig produzieren. Eine der besten Möglichkeiten, um das Blühen Ihrer Pflanze optimal zu nutzen, besteht darin, regelmäßig Deadheading durchzuführen. Da Dianthus an jedem Stängel wieder blühen kann, müssen die Gärtner dies möglicherweise mit Vorsicht tun.

Deadheading wird normalerweise in der Zwischensaison durchgeführt. Es ist besser, Deadheading durchzuführen, wenn bereits eine große Anzahl verbrauchter Blumen vorhanden ist, als verbrauchte Blumen einzeln zu schneiden.

So können Sie Ihre Dianthus-Pflanze töten:

Schritt 1. Überprüfen Sie die Blüten

Überprüfen Sie vor dem Schneiden zuerst die Stiele. Sie den Stiel auf Knospen, da möglicherweise viele Blüten auf einem Stiel wachsen können. Das Letzte, was Sie wollen, ist, die Knospen abzuschneiden und den Blüteprozess zu behindern.

Schritt 2. Stellen Sie sicher, dass Ihre Werkzeuge sauber sind

Wenn Sie tot sind, müssen Sie eine Schere oder eine Schere verwenden, um einen sauberen Schnitt am Stiel zu erzielen. Stellen Sie jedoch vor der Verwendung der Werkzeuge sicher, dass sie sauber sind, um die Ausbreitung von Krankheiten von einer Pflanze zur anderen zu vermeiden und zu verhindern, dass Bakterien, Viren und Pilze die Stängel der Pflanze infizieren. Um Ihre Werkzeuge zu reinigen, sterilisieren Sie sie mit Alkohol oder wischen Sie sie mit Alkoholtüchern ab.

Schritt 3. Schneiden Sie die Blumen

Überprüfen Sie die Stiele auf Knospen. Wenn Knospen vorhanden sind, schneiden Sie die Blüten etwa einen halben Zoll über der Knospe im Stiel. Wenn keine Knospen vorhanden sind, schneiden Sie direkt unter den ersten Blättern der toten Dianthusblüte. Wiederholen Sie den gleichen Vorgang an den anderen Stielen der Pflanzen.

Schritt 4. Sammeln Sie die verbrauchten Blumen für die Kompostierung

Wenn Sie alle verbrauchten Blumen für Ihren Dianthus entfernt haben, sammeln Sie sie in einer Tüte. Tragen Sie sie zum Komposthaufen. Es ist wichtig, sie nicht in dem Bereich zu lassen, in dem sich Ihre Dianthus befinden, da sie Schädlinge und andere Insekten anziehen können.

Schritt 5. Reinigen Sie Ihre Werkzeuge

Sobald Sie mit dem Deadhead fertig sind, ist es wichtig, Ihre Werkzeuge mit Alkohol oder Alkoholtüchern zu reinigen, bevor Sie sie wieder in Ihren Schuppen legen. Auf diese Weise können Sie sicherstellen, dass Sie beim nächsten Tod Ihres Dianthus saubere Werkzeuge verwenden.

Weitere Tipps für Dianthusblüten

Die Pflege von Dianthusblüten ist äußerst einfach und die Anweisungen sind unkompliziert. So können Sie Ihre Dianthus-Blumen einfach pflegen und sicherstellen, dass sie überleben:

Tipp 1. Gießen Sie sie regelmäßig

Gießen Sie die Pflanzen regelmäßig, besonders wenn der Boden trocken ist. Idealerweise sollte die Pflanze jede Woche mindestens einen Zentimeter blühen.

Tipp 2. Füttern Sie sie mit Dünger

Tragen Sie einen langsam freisetzenden Dünger auf den Boden auf, in den Sie Ihren Dianthus gepflanzt haben. Sie können auch eine Schaufel voller Kompost hinzufügen. Dies reicht aus, um Ihre Dianthus-Pflanzen das ganze Jahr über zu füttern.

Tipp 3. Vergessen Sie nicht, Ihre Pflanzen zu töten

Deadhead Ihre Pflanzen regelmäßig, um die Blüte zu fördern.

Tipp 4. Pflanzen Sie sie nicht in Umgebungen mit hoher Luftfeuchtigkeit

Dianthuspflanzen mögen keine Umgebungen mit hoher Luftfeuchtigkeit. Stellen Sie sicher, dass Ihre Pflanze in einem Gebiet mit durchschnittlichen Luftbedingungen wächst.

Tipp 5. Denken Sie daran, dass sie volle Sonne bekommen müssen

Diese Pflanzen lieben die volle Sonne. Stellen Sie sie an einem Ort auf, an dem sie jeden Tag mindestens 6 Stunden Sonne erhalten können.

Tipp 6. Wählen Sie die richtige Bodenart

Dianthuspflanzen brauchen gut durchlässigen Boden, sonst verrottet ihr Stamm. Der Boden sollte auch alkalisch und nicht sauer sein.

Wachsender Dianthus in einem Hobbygewächshaus

Dianthus wachsen am besten bei Temperaturen zwischen 60 ° F und 70 ° F während des Tages und zwischen 50 ° F bis 60 ° F in der Nacht. Obwohl sie etwas Frost vertragen, ist es besser, sie mitten im Winter im Haus zu halten, da sie einen Tiefkühlzustand nicht überstehen können. Deshalb nutzen viele Menschen Hobbygewächshäuser, um ihre Dianthus-Pflanzen anzubauen.

Hier sind einige der Vorteile des Anbaus von Dianthus in einem Hobbygewächshaus:

Verlängern Sie die Dianthus-Vegetationsperiode

Einer der vielen Gründe, warum ein Hobbygewächshaus ein praktikabler Ort zum Pflanzen ist, ist, dass Sie das ganze Jahr über Dianthus-Pflanzen darin anbauen können. Sie können Ihre Dianthus-Pflanzen im Winter darin aufbewahren und sicherstellen, dass sie weiterhin Blumen produzieren.

Schutz vor zerstörerischen Fehlern

Während einige angebaute Dianthus-Sorten modifiziert wurden, um Schädlingsbefall zu widerstehen, sind einige Arten immer noch anfällig für Schädlinge. Zum einen sind Nelkenfliegen ein häufiger Dianthus-Schädling, der seine Eier auf das Laub der Pflanze legen kann, was zu Schäden führen kann. Ein Hobbygewächshaus kann auch als Schutzbarriere gegen Insekten dienen, die all Ihre Gartenarbeiten zunichte machen können.

Schutz vor rauen Wetterbedingungen

Schlechtes Wetter kann Ihre zarten Pflanzen leicht entwurzeln oder ihre Struktur und Integrität zerstören. Mit einem Hobbygewächshaus, das Ihre Pflanzen vor starkem Wind, starkem Regen, Schnee, Schneeregen, Hagel und anderen rauen Wetterbedingungen schützt, können Sie sicher sein, dass ihre Sicherheit gewährleistet ist.

Erfahren Sie, wie Sie Dianthus richtig töten

Es spielt keine Rolle, ob Sie vorhaben, Ihre Dianthuspflanzen zu verkaufen, oder ob Sie sie nur als Hobby anbauen – Sie müssen lernen, wie man Dianthus abtötet, damit sie Ihnen die Art von Blüten geben, die Sie immer haben wollte.

War der Artikel hilfreich?

[stellar]

Besuchen Sie unseren Online Shop

KROSTRADE ist ein dynamisch entwicklender Online Shop, der innovative Produkte und Lösungen für Haus und Garten sowohl für den polnischen Markt als auch für den europäischen Markt liefert.

Neueste Einträge

Folientunnel Krosagro

Folientunnel für Hobbyzwecke 26,25 m2

Folientunnel für Hobbyzwecke 26,25 m2

H: 2,15m B: 3m L: 8,75m

990,15 € Preis inkl. MwSt.
auf Lager zeigen
Folientunnel für Hobbyzwecke 35 m2

Folientunnel für Hobbyzwecke 35 m2

H: 2,40m B: 4m L: 8,75m

1 225,08 € Preis inkl. MwSt.
auf Lager zeigen
Folientunnel für Hobbyzwecke 17,5 m2

Folientunnel für Hobbyzwecke 17,5 m2

H: 2m B: 2m L: 8,75m

747,84 € Preis inkl. MwSt.
auf Lager zeigen

Lesen Sie auch

Folientunnel

Wie man ein kleines Gewächshaus für Sämlinge macht

Lieben Sie Gartenarbeit so sehr, haben aber nur wenig Platz und fragen sich, wie Sie ein kleines Gewächshaus für Setzlinge…

Mehr lesen
Folientunnel

Wie man Kräuter in einem Mini-Gewächshaus anbaut

Haben Sie sich jemals gefragt, wie man Kräuter in einem Mini-Gewächshaus anbaut? Es ist einfach, Minze, Petersilie, Oregano oder Rosmarin…

Mehr lesen
Folientunnel

Welche Seite eignet sich am besten für den Anbau von Tomaten?

Welche Seite eignet sich in einem kommerziellen Gewächshaus am besten für den Anbau von Tomaten? Nun, Tomaten lieben es, in…

Mehr lesen