Wachsen Melonen auf Bäumen? Ein Leitfaden über Melonen

Wachsen Melonen auf Bäumen? Ein Leitfaden über Melonen 1

Wachsen Melonen auf Bäumen? Im Gegensatz zu den meisten Früchten wachsen Melonen nicht auf Bäumen. Abgesehen von ihrem süßen Geschmack und Moschus haben Melonen viele einzigartige Dinge an sich.

Wir alle lieben Melonen, und es ist keine Überraschung, dass die Menschen versuchen, diese köstlichen und gesunden Früchte anzubauen. Damit Ihre Melonenfarm jedoch erfolgreich ist, müssen Sie sich mit dem Wachstum dieser Früchte vertraut machen. Wie wachsen Melonen, wenn sie keine baumtragenden Arten sind?

Wachsen Melonen auf Bäumen?

Melonen wachsen nicht auf Bäumen, weil sie eine nachlaufende Rebe sind. Es gibt verschiedene Arten von Melonen, aber wenn Leute Melonen erwähnen, beziehen sie sich normalerweise auf Cucumis melo aus der Familie der Cucurbitaceae. Dies sind keine Obstbäume, da es sich um eine nachlaufende Rebe aus einer Kürbisfamilie handelt.

Melonen wie Honigmelonen, Wassermelonen und Kantalupen wachsen alle auf Weinreben. Vielleicht ist das auch ein Vorteil, denn können Sie sich vorstellen, dass eine Melonenfrucht von einem Baum gefallen ist? Und die Tatsache, dass diese Früchte auf Weinreben wachsen, erleichtert uns auch den Anbau.

Warum wachsen Melonen nicht auf Bäumen?

Der Evolutionsprozess hat Melonen auf Weinreben wachsen lassen. Diese Reben kriechen dann über den Boden, um Nährstoffe für die Pflanze zu sammeln. Pflanzen wie Melonen haben Wurzeln aus dem wachsenden Stamm, um das Sammeln von Nährstoffen zu ermöglichen.

Da Melonen auf Weinreben und nicht auf Bäumen wachsen, haben sich die Landwirte entwickelt, um sie entweder vertikal oder horizontal zu kultivieren. Sie können sie so trainieren, dass sie vertikal auf einem Gitter wachsen, aber Sie müssen sie unterstützen, da die Früchte schwer sind. Dies ist der Grund, warum der Anbau von Melonen auf einem Gewächshaus vorteilhaft wird.

Das Konzept, dass Melonen auf Weinreben wachsen, bringt uns auf die Idee, sie zum Klettern zu trainieren. Dies spart in einigen Fällen Platz, aber denken Sie daran, dass Melonen ein Unterstützungssystem benötigen. Wenn Sie Melonen so trainieren, dass sie vertikal wachsen, müssen Sie die stabile Unterstützung verstärken, damit das Gitter nicht herunterfällt.

Gleichzeitig müssen Sie die Früchte selbst tragen, weil sie schwer sind. Im Gegenteil, das horizontale Wachsen von Melonen umfasst das Sicherstellen, dass die Melonen vom Boden abheben. Legen Sie etwas zwischen die Frucht und den Boden, um die Melonen trocken und sauber zu halten und Fäulnis zu vermeiden.

Was ist eine Baummelone?

Wenn Sie von Baummelone oder Melonenbaum gehört haben, bezieht sich dieser Begriff auf die Papaya-Frucht. Es kann einige verwirren, und deshalb nahmen die Leute an, dass Melonen auf Bäumen wachsen. Die Papaya oder Carica Papaya ist jedoch keine echte Melone.

Echte Melonen wie Wassermelonen, Honigmelonen und Kantalupen wachsen auf Weinreben. Die Papaya hingegen stammt von Bäumen. Die Leute verwechselten es als Melone wegen seines süßen und moschusartigen Fleisches wie andere Melonen.

Papayas sind Früchte von gelber bis orange Farbe. Und im Gegensatz zu echten Melonen wächst diese Frucht in Gruppen auf Bäumen. Verwechseln Sie dennoch nicht, dass eine Baummelone eine echte Melone ist.

Wie wachsen Melonen?

Die Schritte, die Melonen durchlaufen, sind Keimen, Weinreben, Blühen und Bestäuben und schließlich Früchte. Es ähnelt dem Wachstum der meisten Früchte, mit dem Unterschied, dass Melonen auf Weinreben wachsen. Wenn Sie wissen, wie Melonen wachsen, können Sie eine erfolgreiche Ernte erzielen.

Schritt 1. Keimung

Der erste Schritt beim Melonenwachstum ist die Keimung. Dies geschieht, sobald Sie die Samen in den Boden legen. Aus diesem Grund müssen Sie den Boden vor dem Pflanzen mit Kompost vorbereiten und dann mehr Dünger hinzufügen, wenn die Reben zu laufen beginnen. Gleichzeitig müssen Sie den Samenabstand aufgrund der Rebgröße der Melonen planen.

Verschiedene Melonensorten haben unterschiedliche Rebgrößen. Daher müssen einige Melonen, wie die Warzenmelonen, innerhalb der Reihe 3 Fuß voneinander entfernt sein.

Die Reihen haben einen Abstand von 5 Fuß zwischen ihnen. Durch die Planung des Abstands wird sichergestellt, dass die Reben nicht zufällig wachsen.

Melonen keimen bei einer Bodentemperatur über 59 ° F. Sobald Sie die Samen gepflanzt und gewässert haben, wächst der Pflanze ein Stiel und eine Wurzel. Es kann bis zu 12 Tage dauern, bis die ersten beiden Blätter über dem Boden sichtbar sind.

Schritt 2. Wein

Es kann 5 bis 10 Tage dauern, bis Sie die ersten echten Blätter vom Melonenstamm sehen. Da sie zur Photosynthese fähig sind, werden Sie feststellen, dass eine Rebe herauswächst, bis sie bis zu 12 Fuß lang wird. Die Melone bildet auch große, gelappte Blätter.

Nach etwa einem Monat wachsen weitere Reben mit großen Blättern. Dies ist auch die gleiche Zeit, in der es großartig ist, Ihre Pflanzen zu füttern und zu gießen. Einige Landwirte werden die Reben auch in eine oder zwei Richtungen lenken, um einen ordentlichen Garten zu erhalten.

Schritt 3. Blüte und Bestäubung

Schritt 3 ist, wenn Ihre Melonen Blumen produzieren. Die Pflanzenreben produzieren sowohl männliche als auch weibliche Blüten, wobei die männlichen Blüten früher erscheinen als die weiblichen Blüten. Männliche Blüten haben keine Schwellung an der Basis, während weibliche Blüten sie haben, bevor sie sich am Stiel festsetzen.

Die männlichen Blüten liefern den Pollen und die weiblichen Blüten bringen Früchte hervor. Beide Blüten haben jedoch eine kurze Lebensdauer, daher ist es wichtig, sie bei der Bestäubung zu unterstützen. Es kann mit Hilfe von Bienen oder von Hand Bestäubung sein.

Es ist wichtig daran zu denken, Insektizide während der Blüte zu vermeiden, da sie Bienen töten können. Wenn Sie jedoch eine geringe Bienenpopulation in Ihrer Nähe haben, können Sie die Blumen selbst bestäuben. Streichen Sie einfach den mit Pollen bedeckten Staubbeutel der männlichen Blume auf die Mitte der weiblichen Blume.

Schritt 4. Früchte

Der letzte Schritt ist, wenn Ihre Melonen anfangen, Früchte zu produzieren. Dies geschieht, sobald sie bestäubt sind und Sie sehen, wie Kugeln unter den weiblichen Blüten anschwellen. Es ist auch wichtig, Ihre Pflanzen zu füttern und zu gießen, wenn die Früchte sich setzen, um sie zu unterstützen.

Melonen variieren je nachdem, wie lange es dauert, bis die Früchte vollständig ausgereift und zur Ernte bereit sind. Dies ist jedoch ein guter Hinweis darauf, dass die Früchte zur Ernte bereit sind, wenn die Ranken braun werden. Bei einigen Sorten wie der Melone benötigen Sie nicht einmal ein Messer, um die Früchte zu entfernen.

Arten von Melonen

Wenn wir die Haupttypen von Melonen aufzählen würden, könnten wir sie in sieben Sorten unterscheiden. Sie bestehen aus Netzmelonen, echten Kantalupen, Wintermelonen, Schlangenmelonen, asiatischen Beizmelonen, Mangomelonen und stinkenden Melonen.

Netzmelonen

Die Reticulatus-Melonengruppe bezieht sich auf die vernetzten Melonen. In Deutschland werden diese Melonen normalerweise als Kantalupen bezeichnet, aber es unterscheidet sich von “echten Kantalupen”. Die wahren Kantalupen sind größere Warzenmelonen als diese Netzmelonen.

Netzmelonen werden so genannt, weil sie eine muskatnuss- oder netzartige Rippung auf ihrer Schale haben. Dieses retikulierte Gewebe unterscheidet Netzmelonen von anderen Sorten. Sie haben auch ein orangefarbenes und süßes Fruchtfleisch, weshalb sie manchmal als Kantalupen verkauft werden.

In Bezug auf die gesundheitlichen Vorteile sind Netzmelonen reich an Vitamin A und C. Die Vitamine A und C kommen häufig bei den meisten Melonentypen vor und bieten gesundheitliche Vorteile für das Sehvermögen und das Immunsystem. Netzmelonen ähneln auch echten Kantalupen in dem Sinne, dass sie einen hohen Wassergehalt haben.

Netzmelonen sind perfekt für die Flüssigkeitszufuhr und die Tatsache, dass sie wenig Zucker und Fett enthalten, macht sie zu fantastischen Snacks.

Echte Kantalupen

Echte Kantalupen stammen aus der Cantalupensis-Gruppe und sind in Europa verbreitet. Im Vergleich zur kleineren amerikanischen Kantalupe haben echte Kantalupen eine Warzenschale. Sie haben jedoch auch süßes und orangefarbenes Fleisch.

Wenn man sich auf Kantalupen bezieht, ist der Begriff auch mit Warzenmelonen austauschbar. Es ist auch erwähnenswert, dass diese Melonenvariante die höchste Menge an Beta-Carotin unter den Melonen enthält. Tatsächlich enthält eine Tasse Kantalupen 3.580 Mikrogramm Beta-Carotin.

Was ist Beta-Carotin? Der menschliche Körper verarbeitet Beta-Carotin zu Vitamin A. Wir können von Kantalupen profitieren, da sie wie andere rot-orange Früchte eine gute Augengesundheit unterstützen.

Vitamin A hilft auch dabei, ein gesundes Immunsystem, Haut und Schleimhäute zu haben.

Wintermelonen

Die Inodorus-Melonengruppe sind die Wintermelonen und bestehen aus der Variante Honigtau, Casaba und Persisch. Diese Wintermelonen sind glatt und groß und ihr Fleisch variiert von hellgrün bis weiß. Wintermelonen sind auch nicht so duftend wie die Kantalupen, haben härtere Rinden und eine längere Haltbarkeit.

Honigtau

Unter den drei Wintermelonenvarianten ist die Honigtaumelone die süßeste. Es hat sogar einen höheren Zuckergehalt als Kantalupen und Wassermelonen. Wenn es reift, werden Sie feststellen, dass seine Schale samtartig wird.

Sie können Honigtaumelonen von anderen Wintermelonen unterscheiden, da sie eine cremig gelbe Schale und hellgrünes Fruchtfleisch haben. Was bei Honigmelonen fantastisch ist, ist, dass es nicht nur eine köstliche Frucht ist. Es ist auch voller gesundheitlicher Vorteile wie andere Melonenvarianten.

Honigmelonen sind reich an Kalium, aber arm an Natrium. Dieses Merkmal kann helfen, hohen Blutdruck zu senken. Andererseits ist diese Variante auch reich an Folsäure, Magnesium und Vitamin K, die alle für die Knochengesundheit von Vorteil sind.

Casaba

Die Casaba-Variante ist eine hellgelbe Melone mit weißem Fruchtfleisch. Es schmeckt süß, hat aber keinen Moschus. Ähnlich wie Honigtau-Melonen sind auch Casaba-Melonen reich an Nährstoffen, die sie zu einer nahrhaften Snack-Alternative machen.

Casaba enthält außerdem viel Vitamin C, das sich positiv auf das Immunsystem auswirkt und das Risiko für Herzerkrankungen senkt. Gleichzeitig ist es eine gute Faserquelle zur Unterstützung des Verdauungssystems. Schließlich enthält die Casaba die Vitamine B6, K, Kalium und Kupfer, die für verschiedene Körperprozesse von Vorteil sind.

Persisch

Persische Melonen werden normalerweise mit Kantalupen verwechselt. Sie haben jedoch ein feineres Netz und eine größere Größe. Was ist mit den gesundheitlichen Vorteilen, die Sie von persischen Melonen erhalten können?

Ähnlich wie andere Melonenvarianten ergänzen auch persische Melonen die Ernährung hervorragend, da sie frei von Cholesterin und gesättigten Fettsäuren sind. Es ist reich an Vitamin C und A sowie für insgesamt gesunde Körperfunktionen.

Schlangenmelonen

Die Schlangenmelonen oder die Flexuosus-Gruppe werden wegen ihrer Länge so genannt. Sie werden wegen ihrer schlanken Form und ihres gurkenartigen Geschmacks manchmal auch als armenische Gurke bezeichnet. Tatsächlich erinnert es auch innen an Gurken.

Der Geschmack von Schlangenmelonen ist leicht sauer und wird am besten gegessen, wenn er 15 Zoll lang wird. Auf den Märkten des Nahen Ostens ist es typisch, dass diese Früchte als eingelegt verkauft werden. Was die Vorteile betrifft, die Sie mit Schlangenmelonen erzielen können, sind Blumen, Früchte, Samen und Wurzeln alle nützlich.

Die Schlangenmelonenblüten werden als Expektorans verwendet, während die Frucht als Feuchtigkeitscreme für die Haut oder zur Behandlung von Verbrennungen und Schürfwunden wirkt. Der Samen selbst wird sogar verwendet, um Parasiten aus dem Körper zu entfernen. Andererseits ist die Wurzel der Schlangenmelone harntreibend und emetisch.

Asiatische Beizmelonen

Die Conomon-Gruppe oder die asiatischen Beizmelonen werden am besten nach dem Namen selbst eingelegt serviert. Dies ist eine in Asien übliche Zubereitung, aber Sie können sie auch ähnlich wie eine Gurke essen. Diese grünen Melonen sind nicht so süß oder moschusartig wie andere Melonen, daher passen sie auch gut zu herzhaften Gerichten.

In Bezug auf die Vorteile, die Sie von den Conomon-Melonen erhalten können, funktionieren sie genauso wie die Schlangenmelonen. Sie können die Früchte auf der Haut als Feuchtigkeitscreme oder Erste Hilfe bei Verbrennungen verwenden. Gleichzeitig sind die Blüten, Samen und Wurzeln auch medizinisch.

Sie können die Blüten als Expektorans und Brechmittel verwenden, während der Samen Parasiten im Körper ausstoßen kann. Sie können es auch als Verdauungs- oder Antitussivum verwenden. Schließlich ist die Wurzel ein Diuretikum und ein Brechmittel.

Mangomelonen

Die Chito-Gruppe oder die Mangomelonen werden manchmal als Weinpfirsiche bezeichnet. Sie haben die gleiche Größe und Form wie Zitronen, Orangen und Pfirsiche, aber sie haben gelbe Haut und gurkenartiges Fleisch. Die Frucht hat jedoch den gleichen Geschmack und das gleiche Aroma wie eine Mango.

Mangomelonen wirken auch als Heilpflanzen und haben die gleichen Verwendungszwecke wie die Gruppen Conomon und Flexuosus. Dies bedeutet, dass Sie alle Teile von den Samen bis zur Wurzel für verschiedene Zwecke verwenden können. Mangomelonen wirken als Feuchtigkeitscreme oder sogar als Diuretikum.

Stinkende Melonen

Die stinkenden Melonen haben ebenfalls die gleiche Größe wie die Orange, sind aber vom Namen her äußerst duftend. Diese Variante gehört zur Dudaim-Gruppe und kann in einigen Gebieten als Queen Annes Taschenmelone bezeichnet werden. Stinkende Melonen werden jedoch normalerweise nur als Schmuck oder für medizinische Zwecke verwendet.

Sie können die stinkenden Melonen auch als leichtes Reinigungsmittel für die Haut oder als Magenmittel verwenden. Und ähnlich wie bei den Mangomelonen haben die anderen Teile wie Blumen, Samen und Wurzeln verschiedene medizinische Anwendungen. Sie können erwarten, die stinkende Melonenpflanze genauso zu verwenden wie eine Mangomelonenpflanze.

Wachsende Melonen im Gewächshaus

Der Anbau von Melonen im Gewächshaus ist ein idealer Weg, um einen hohen Ertrag an hochwertigen Früchten zu gewährleisten. Es beinhaltet das Pflanzen, Unterstützen, Bestäuben, Beschneiden und Ernten. Es ist wichtig, dass Sie die Informationen in diesen Schritten kennen, um eine erfolgreiche Melonenfarm im Gewächshaus zu haben.

Pflanzen

Das Schöne am Pflanzen von Melonen im Gewächshaus ist, dass Sie die Möglichkeit haben, dies direkt im Gewächshausboden oder in den Behältern zu tun. Abhängig von Ihrer Region möchten Sie die Samen mit einer Innentemperatur zwischen 80 ° und 90 ° F bis zur Keimung pflanzen. Denken Sie gleichzeitig daran, dass Melonensamen nicht keimen, wenn Ihre Bodentemperatur unter 65 ° F liegt.

Ein guter Tipp zur Förderung der Keimung ist das Einweichen der Samen in lauwarmes Wasser für 24 Stunden vor dem Pflanzen. Und abgesehen von der Überprüfung der Temperatur möchten Sie einen gedüngten Boden für die Samen verwenden. Es ist auch erwähnenswert, dass Sie beim Pflanzen in einen Topf nicht mehr als zwei Samen einsetzen.

Auf diese Weise können Sie sicherstellen, dass die wachsenden Melonen genügend Platz für sich selbst haben. Im Gegenteil, jede Melonenpflanze sollte einen Abstand von 3 Fuß zwischen sich haben, wenn Sie sie in Reihen pflanzen. Aber wo kann man am besten im Gewächshaus pflanzen?

Sie möchten die Melonen an einem warmen Ort platzieren, der ausreichend Wärme und Feuchtigkeit liefert. Versuchen Sie zu überprüfen, welche Melonenvarianten zum Wetter in Ihrer Region passen. Da Sie jedoch ein Gewächshaus verwenden, haben Sie ohnehin eine bessere Kontrolle über die Innenraumbedingungen.

Wann transplantieren?

Wenn Sie die Samen in kleine Töpfe gepflanzt hätten, müssten Sie sie schließlich in größere Zuchtbeutel umfüllen. Dies geschieht, wenn Sie zwei echte Blätter sehen. Stellen Sie sicher, dass der Boden, den Sie übertragen, reich an organischen Stoffen ist und bis zu 69,8 ° F oder höher warm ist, um hohe Melonenerträge zu erwarten.

Um das Wachstum Ihrer Sämlinge zu unterstützen, halten Sie die Gewächshaus-Temperatur auf mindestens 59 ° F. Überprüfen Sie gleichzeitig den Boden, wenn er trocken ist. Achten Sie jedoch darauf, Ihre Pflanzen nicht zu übergießen.

Unterstützt

Während des Wachstums Ihrer Melonen ist es entscheidend, dass Sie sie bei jedem Schritt unterstützen. Zum Beispiel müssen Sie die Feuchtigkeit im Boden aufrechterhalten, aber nicht zu viel, damit sie ertrinken. Der Anbau von Melonen im Gewächshaus kann ein Bewässerungssystem wie die Bewässerung über Kopf nutzen.

Wenn sich Ihre Melonen den letzten Wochen der Reifung nähern, denken Sie daran, die Menge an Wasser zu reduzieren, die Sie geben. Stellen Sie genügend Wasser bereit, um die Blätter gesund zu halten. Denken Sie jedoch daran, dass zu viel Wasser die Süße Ihrer Früchte beeinträchtigt. Dünger ist ebenso wichtig, besonders wenn die Früchte anfangen zu erscheinen.

Aber mehr als die Pflanzen zu füttern und zu gießen, müssen Sie sie auch im Gewächshaus unterstützen. Sie können Draht- oder Holzstäbchen verwenden, die ihnen bei ihrem Gewicht helfen können. Die Früchte können auch ein Netz um Ihre Stütze verwenden, um der Pflanze zu helfen, die schweren Melonen zu tragen.

Bestäuben

Ein weiterer wichtiger Schritt beim Anbau von Melonen im Gewächshaus ist die Bestäubung der Pflanzen. Dieser Schritt ist entscheidend, da dies das erfolgreiche Wachstum von Früchten bestimmt. In einigen Fällen müssen Sie möglicherweise sogar eingreifen und Ihren Pflanzen bei der Bestäubung helfen.

Die Bienenpopulation in Ihrer Region ist eine wichtige Hilfe bei der Bestäubung. Möglicherweise müssen Sie jedoch einen Pinsel verwenden, um Pollen auf die männlichen Blüten zu bekommen und sie auf weibliche Blüten zu verteilen. Tun Sie dies vorsichtig und lassen Sie die Pflanzen bis zu 5 Tage lang stehen, bis Sie ein kleines Wachstum auf den Blüten sehen.

Während Ihre Früchte wachsen, überprüfen und entfernen Sie die Blätter, wenn einige sie bedecken. Sie sollten die Melonen auch vom Boden abheben, wenn Sie sie horizontal anbauen. Denken Sie gleichzeitig daran, die Temperatur und Luftfeuchtigkeit des Gewächshauses zu überprüfen.

Beschneiden

Das Beschneiden ist ein wesentlicher Schritt beim Anbau von Weinreben wie Melonen. Sie können alle Seitentriebe kneifen, wenn Ihre Pflanzen größer werden. Aber was wird das mit der Pflanze tun?

Welche Bedeutung hat das Beschneiden?

Durch das Beschneiden erhalten die Pflanzen ausreichend Platz für Wachstum, da Sie Zweige und unvollständige Früchte entfernen. Gleichzeitig sparen Sie auch Gewicht für die Frucht. Als Ergebnis erhalten Sie gesündere Reben und Früchte, da Ernährung und Pflege stärker auf diese ausgerichtet sind.

Durch das Beschneiden wächst die Pflanze auch nach oben, und Sie können sich leichter auf den Hauptspross konzentrieren. Es wird auch weniger Wettbewerb um die Energie der Anlage geben. Manchmal müssen Sie möglicherweise die Blätter um die Frucht selbst entfernen, um ihr beim Wachsen Platz zu geben.

Wie beschneide ich Melonen?

Neben dem Kneifen von Seitentrieben und dem Entfernen von Blättern bedeutet das Beschneiden eine Verringerung des Weinwachstums. Dieser Schritt ist besonders wichtig, wenn Sie die Melonen auf einem Gitter wachsen lassen. Auf diese Weise fördern Sie ein besseres Wachstum der Früchte und vermeiden unerwünschte Melonen.

Sie möchten das Wachstum des Primärstamms und der ersten Seitenäste für die Frucht erhalten und fördern. Und dann können Sie die verbleibenden Seitenäste bis zum 7. oder 8. Blattknoten beschneiden. Nach diesen Knoten können Sie die Zweige behalten.

Wenn Sie Melonen nach oben züchten, können Sie auch den Hauptspross kneifen. Auf diese Weise priorisiert die Pflanze das Wachstum der Melonenfrüchte anstelle des Sprosses. Denken Sie daran, die Melonenknospen im Auge zu behalten und nur eine Melone pro Rebe zu behalten, um das Wachstum zu fördern.

Im Laufe der Zeit werden Sie getrocknete Reben mit braunen Blättern sehen. Sie müssen diese Reben entfernen, insbesondere wenn Ihre Pflanze noch Früchte produziert. Andernfalls können sie mit der Ernährung der Pflanze konkurrieren.

Ernten

Der Hauptvorteil des Melonenanbaus im Gewächshaus besteht darin, dass Sie mehr Kontrolle über die Bedingungen haben. Daher können Sie eine hohe Ausbeute an Qualitätsmelonen garantieren. In einem Gewächshaus können Sie bis zu vier Ernten pro Woche erzielen.

Sie können davon ausgehen, dass die Früchte 45 bis 60 Tage nach der Blüte fertig sind. Denken Sie jedoch daran, dass sich jede Melonenvariante in der Reifungszeit unterscheidet, sodass ihre Erntezeit variiert. Im Laufe der Zeit werden Sie eine Technik entwickeln, mit der Sie Ihre Gewächshausmelonen effizient ernten können.

Ein guter Hinweis darauf, dass Ihre Früchte zur Ernte bereit sind, ist, wenn Sie beim Klopfen auf die Früchte einen dumpfen Schlag hören. Sie sollten kein Messer verwenden, um die Früchte vom Weinstock zu schneiden, aber achten Sie darauf, dass sie nicht aus ihren eigenen herausfallen. Früchte, die sich von Natur aus von der Rebe trennen, sind normalerweise überreif oder faul.

Wie lange dauert es, bis Melonen wachsen?

Wenn Sie Melonen züchten, müssen Sie wissen, wie lange es dauert, bis die verschiedenen Melonensorten reif sind. Cantaloupes reifen nach 35 Tagen am kürzesten, während Wassermelonen bis zu 115 Tage brauchen. Honigmelonen und Hybriden wie Ambrosia und Galia liegen nach 60, 86 und 65 Tagen etwas in der Mitte.

Hauptmelonenvarianten

Unter den drei Arten von Melonen brauchen Wassermelonen am längsten, um zu reifen. Je nach Sorte kann es bis zu 115 Tage dauern, bis die Früchte reif sind. Bei den kleineren Wassermelonenvarianten kann dies jedoch nur 75 Tage dauern.

Kantalupen hingegen produzieren bereits 35 Tage nach der Bestäubung Früchte. Einige Sorten können auch früher Früchte produzieren. Und schließlich brauchen die Honigmelonen 45 bis 60 Tage, um Früchte zu produzieren.

Wir können Kantalupen, Wassermelonen und Honigtau-Melonen als die beliebten Melonenarten betrachten, die auf dem Feld und im Gewächshaus gezüchtet werden. Die Landwirte züchten jedoch auch andere Sorten und Hybriden, weil sie ebenfalls gefragt sind. Dazu gehören die Melonen Casaba Golden Beauty, Crenshaw, Canary, Ananas, Ambrosia und Galia.

Andere Melonensorten

Hybriden wie Ambrosia und Galia sind sehr beliebte Melonen. Die Reife der ehemaligen Melone mit Orangenfleisch dauert 86 Tage. Andererseits dauert die Reifung der grünfleischigen Galia 65 Tage. Was ist mit einigen beliebten offen bestäubten Melonen?

Die Reifung der Casaba Golden Beauty- und Crenshaw-Melonen dauert im Vergleich zu Hybriden lange. Die Reifung der Casaba Golden Beauty dauert 110 Tage, während Crenshaw nur 90 Tage oder 115 Tage lang sein kann.

Einige andere beliebte Melonensorten sind die kanarische Melone Brilliant und die Ananas-Variante San Juan. Brillante Melonen reifen nach 75 Tagen, während die Sorte San Juan 78 Tage dauern kann. Wie können Sie diese Laufzeit zu Ihrem Vorteil nutzen?

Sie müssen sich der unterschiedlichen Vegetationsperioden der Melonen bewusst sein, damit Sie die richtige Melone für Ihre Region auswählen können. Wenn Ihre Region beispielsweise eine kurze Vegetationsperiode hat, ist es am besten, Kantalupen zu kaufen, da diese früh reifen. Wenn Ihre Region jedoch überwiegend warm ist, sollten Sie keine Probleme haben, eine Melonensorte auszuwählen.

Ist es ein gutes Geschäft, Melonen anzubauen?

Der Anbau von Melonen ist aufgrund der hohen Nachfrage das ganze Jahr über ein gutes Geschäft. Was an diesen Früchten großartig ist, ist, dass die Kunden sie von Januar bis Dezember kaufen und nicht nur im Sommer. Es wird immer noch Hochsaison geben, aber es ist großartig, Melonen für das Geschäft anzubauen, da es das ganze Jahr über attraktiv ist.

Wenn Sie wissen möchten, welche Melonensorte für Sie am attraktivsten ist, haben Kantalupen den größten Anteil am Produktionswert. Honigtau hat jedoch auch gezeigt, dass er die Massen zunehmend anspricht. Trotzdem wird die Nachfrage nach Melonen aufgrund ihres hohen Verbrauchs immer hoch sein.

Melonen sind gesunde Früchte, und viele Menschen möchten ihre Nährstoffe nutzen. Melonen sind aufgrund ihres köstlichen Geschmacks in vielen Rezepten nützlich. Es ist nicht verwunderlich, dass Sie aufgrund der Nachfrage nach verschiedenen Melonenprodukten auf dem Markt sehen werden.

Es gibt auch Studien, bei denen der Gewinn beim Anbau von Melonen im Gewächshaus aufgrund der höheren Ausbeute an Qualitätsmelonen höher sein kann. Zu lernen, wie man Melonen im Gewächshaus richtig kultiviert, kann für jemanden von Vorteil sein, der daran denkt, Melonen für geschäftliche Zwecke anzubauen. Daher lohnt es sich, Ihre Recherchen im Voraus durchzuführen, um sicherzustellen, dass Sie bereit sind, sich potenziellen Herausforderungen zu stellen.

Fazit

Melonen wachsen nicht auf Bäumen, sondern auf Weinreben. Aus diesem Grund können Sie sie horizontal wachsen lassen oder sie so trainieren, dass sie mit Unterstützung nach oben kriechen. Diese Art von Melonen macht sie auch zu hervorragenden Gewächshauskulturen.

Melonen werden wie die meisten Früchte gekeimt, gefüttert, geblüht und bestäubt und fruchtbar gemacht. Wenn Sie Melonen im Gewächshaus züchten, sollten Sie darauf vorbereitet sein, zu pflanzen, zu unterstützen, zu bestäuben, zu beschneiden und zu ernten. Sie müssen jeden Schritt ihres Wachstums verstehen, um eine erfolgreiche Ernte zu gewährleisten.

Überprüfen Sie gleichzeitig die Vegetationsperiode in Ihrer Region, damit Sie die geeignete Melonenvariante für das Wachstum auswählen können. Zum Beispiel reifen Kantalupen nach 35 Tagen und eignen sich daher perfekt für Gebiete mit kurzen Sommersaisonen. Andererseits können Wassermelonen und Hybriden wie Ambrosia bis zu 115 Tage dauern.

Insgesamt sind Melonen nicht nur lecker. Diese gesunden Früchte sind aufgrund der ganzjährigen Nachfrage eine Investition wert. Verbraucher werden Melonen immer bevorzugen, und der Anbau im Gewächshaus garantiert, dass Sie eine hervorragende Ausbeute an hochwertigen Melonen erhalten.

War der Artikel hilfreich?

[stellar]

Besuchen Sie unseren Online Shop

KROSTRADE ist ein dynamisch entwicklender Online Shop, der innovative Produkte und Lösungen für Haus und Garten sowohl für den polnischen Markt als auch für den europäischen Markt liefert.

Neueste Einträge

Folientunnel Krosagro

Hobby-Folientunnel 7,5 m2 1

Hobby-Folientunnel 7,5 m2

H: 2,15m B: 3m L: 2,50

413,28 € Preis inkl. MwSt.
auf Lager zeigen
Folientunnel für Hobbyzwecke 22,5 m2

Folientunnel für Hobbyzwecke 22,5 m2

H: 2,15m B: 3m L: 7,5m

872,07 € Preis inkl. MwSt.
auf Lager zeigen
Folientunnel für Hobbyzwecke 50 m2

Folientunnel für Hobbyzwecke 50 m2

H: 2,40m B: 4m L: 12,5m

1 658,04 € Preis inkl. MwSt.
auf Lager zeigen

Lesen Sie auch

Folientunnel

Was ist ein Minifolientunnel?

Warum sollten Sie Frühbeete und Minifolientunnel kaufen Manchmal ist eine Aufstellung eines normalen Folientunnels aus Platzgründen nicht möglich. In diesem…

Mehr lesen
Folientunnel

Wann man mit dem Pflanzen von Blumen in einem Gewächshaus beginnt

Ihre sogenannten Cole Crops, zu denen Brokkoli, Blumenkohl und Kohl gehören, können am 21. März direkt in Ihr Gewächshaus ausgesät…

Mehr lesen
Folientunnel

Folientunnel oder Gewächshaus?

Der Markt bietet ein breites Angebot an Folientunneln und Gewächshäuser in verschiedenen Qualitätsausführungen. Vor dem Treffen einer Kaufentscheidung sollten wir…

Mehr lesen