So vermehren Sie Rosen in 3 einfachen Schritten

So vermehren Sie Rosen in 3 einfachen Schritten 1

Viele Liebhaber von Grüns wollen lernen, wie man Rosen in ihren eigenen Gärten vermehrt. Rosen sind eine der besten Blumen, mit denen Sie Ihre Blumenbeete oder Ihren Garten im Allgemeinen aufhellen können. Darüber hinaus sind sie sehr resistent gegen Trockenheit, Schädlinge und Krankheiten, was sie zu einer wartungsarmen Pflanze macht und leicht zu pflegen ist.

So wie sie leicht zu pflegen sind, ist die Vermehrung von Rosen äußerst einfach. Der Schlüssel ist, das richtige Timing und die richtige Technik zu lernen, aber mehr über das Timing. Obwohl Sie es jederzeit vermehren können, empfehlen Gärtner, Rosen zwischen November und Februar zu vermehren.

Schritte zur Vermehrung von Rosen

Der beste Weg, um Rosen zu vermehren, ist durch Schnittgut. Wenn Sie es richtig machen, können Sie möglicherweise innerhalb weniger Wochen ein brandneues Rosenset genießen und es Ihrer wachsenden Blumengartensammlung hinzufügen. Die beste Zeit, um im Frühjahr etwas Schnittgut von Ihren Rosen zu nehmen, ist ungefähr sechs Wochen, nachdem die Blätter zu wachsen beginnen.

Wenn Sie bereit sind, Ihre Rosen zu vermehren, finden Sie hier eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, die Sie befolgen können:

Schritt 1: Schneiden Sie die Rosenabschnitte

Der erste Schritt bei der Vermehrung Ihrer Rosen ist die Herstellung von Rosenstecklingen. Das Schneiden Ihrer Rosen ist einfach. Nehmen Sie einfach einen Zweig aus dem vorhandenen Rosenstrauch, messen Sie mindestens 20 cm des Zweigs und schneiden Sie ihn dann mit einem scharfen Messer in einem 45-Grad-Winkel ab, um sicherzustellen, dass er so viel Wasser wie möglich aufnehmen kann, sobald er ist im Boden angesiedelt.

Sobald Sie Ihre Rosenabschnitte haben, schneiden Sie die Oberseite einschließlich der Blume ab und entfernen Sie alle bis auf zwei Blätter. Entfernen Sie die Rinde der ersten drei Zoll des Zweigs, damit die Pflanze die Nährstoffe leichter aufnehmen und so ihr Wachstum beschleunigen kann. Wenn Sie fertig sind, legen Sie den Rosenausschnitt beiseite und stellen Sie sicher, dass er nicht austrocknet.

Schritt 2: Boden vorbereiten

Da Sie versuchen, eine neue Pflanze zu züchten, sollten Sie sicherstellen, dass sie alle Nährstoffe erhält, die sie benötigt, um sich im neuen Boden zu etablieren. Damit müssen Sie sicherstellen, dass der Boden, auf dem Sie Ihre Rosen vermehren, fruchtbar und voller Nährstoffe ist. Stellen Sie sicher, dass der Boden feucht und ausreichend bearbeitet ist, um die Klumpen aufzubrechen und zu lockern.

Fügen Sie Kompost hinzu, um Ihrem Boden mehr Nahrung zu verleihen. Der Kompost versorgt Ihren Boden mit zusätzlichen Mikroben, die sich positiv auf das Wachstum Ihrer Rosen auswirken können. Nehmen Sie den Rosenschnitt und legen Sie zwei Drittel des Stiels in den Boden und lassen Sie ihn dort vorübergehend wachsen, bis sich Wurzeln bilden.

Sie können auch die schnelle Wurzelbildung des Ausschnitts fördern, indem Sie ihn in ein Wurzelhormon eintauchen, das Sie in einer Blumengärtnerei erhalten können.

Schritt 3: Transplantieren Sie Ihren Rosenschnitt

Sobald Ihre Rosen ihre Wurzeln gefunden haben, besteht der nächste Schritt darin, sie an ihrem festen Standort zu verpflanzen. Stellen Sie beim Umpflanzen sicher, dass Sie den gesamten Wurzelballen ausgraben und in einen vorgefertigten Bereich legen. Decken Sie das Loch um den Wurzelballen mit Erde oder Kompost ab.

Stellen Sie sicher, dass der Boden, den Sie beim Umpflanzen verwenden, genauso fruchtbar ist wie der Boden, auf dem Sie die Wurzeln der Rosenabschnitte hergestellt haben. Dadurch wird sichergestellt, dass die Pflanze die richtige Nahrung erhält und sich erfolgreich vermehrt.

Zusätzliche Tipps zur Vermehrung von Rosen

Die richtige Vermehrung Ihrer Rosen reicht jedoch nicht aus, um sicherzustellen, dass sie erfolgreich wachsen. Sie müssen auch die notwendigen Schritte unternehmen, um sicherzustellen, dass es überlebt. Obwohl es sich im Grunde genommen um sich selbst kümmert, wird durch die Anstrengung, diese Rosen besonders zu pflegen, sichergestellt, dass sie schöne Blüten hervorbringen.

Hier sind einige Tipps, denen Sie folgen können:

Stellen Sie sicher, dass Ihre Rose viel Sonnenlicht bekommt. Dieser Pflanzentyp benötigt täglich mindestens 6 bis 8 Stunden Sonnenlicht.

Rosen gedeihen am besten in Böden mit einem pH-Wert von 6,0 bis 6,5.

Wenn Ihr Rosenstrauch von schwarzen Flecken getroffen wurde, sprühen Sie sofort Fungizid darauf, um die weitere Ausbreitung der Pilze zu vermeiden.

Während der Wintersaison hilft es, Ihren Rosen ein wenig Schutz zu geben. Sie können eine Kiste über Ihren Rosenstrauch legen, um ihn vor Schnee zu schützen, oder Sie können den Schnee von Ihren Blumen entfernen, um zu vermeiden, dass die Stängel durch das Gewicht des Eises beschädigt werden.

Füttern Sie Ihre Rosen mit einem hochwertigen Bio- oder chemischen Rosenfutter, um die Blumen mit zusätzlichen Nährstoffen zu versorgen und sicherzustellen, dass sie nach dem Umpflanzen gedeihen.

Kann ich Rosen in einem Gewächshaus vermehren?

Einige Rosen vertragen keine extreme Hitze oder Kälte. Wenn also der Höhepunkt der Sommerhitze oder des Winters kommt, ist es besser, ihm zusätzlichen Schutz zu bieten. Wenn Sie ein Gewächshaus haben, platzieren Sie Ihre Transplantationen vorübergehend dort, bis die Umgebung draußen besser ist.

Ein Gewächshaus kann Gärtnern in vielerlei Hinsicht zugute kommen. Zum einen können sie die Innentemperatur und andere Umweltfaktoren steuern, um sicherzustellen, dass die Pflanzen in einer optimalen Umgebung wachsen. Wenn Sie Ihre Pflanzen in Ihr Gewächshaus stellen, werden sie auch vor Krankheiten und Schädlingen geschützt.

Erfahren Sie, wie Sie Rosen erfolgreich vermehren

Sie benötigen nicht unbedingt umfassende Kenntnisse im Gartenbau, um Rosen zu vermehren. Der Prozess ist unkompliziert und Sie müssen sich nur daran erinnern, das richtige Timing zu finden. Wenn Sie erstaunliche Blüten genießen möchten, können Sie einige Pflegetipps befolgen, um sicherzustellen, dass Sie die richtige Nahrung erhalten, damit Ihre Vermehrung erfolgreich ist.

War der Artikel hilfreich?

[stellar]

Besuchen Sie unseren Online Shop

KROSTRADE ist ein dynamisch entwicklender Online Shop, der innovative Produkte und Lösungen für Haus und Garten sowohl für den polnischen Markt als auch für den europäischen Markt liefert.

Neueste Einträge

Folientunnel Krosagro

Folientunnel für Hobbyzwecke 15 m2

Folientunnel für Hobbyzwecke 15 m2

H: 2m B: 2m L: 7,50m

664,20 € Preis inkl. MwSt.
auf Lager zeigen
Folientunnel für Hobbyzwecke 50 m2

Folientunnel für Hobbyzwecke 50 m2

H: 2,40m B: 4m L: 12,5m

1 658,04 € Preis inkl. MwSt.
auf Lager zeigen
Folientunnel für Hobbyzwecke 7,5 m2

Folientunnel für Hobbyzwecke 7,5 m2

H: 2m B: 2m L: 3,75m

276,50 € € Preis inkl. MwSt.
auf Lager zeigen

Lesen Sie auch

Folientunnel

Was sollten wir über die Gartenfolientunnel wissen?

Gartenfolientunnel sind immer beliebter Kleine Folientunnel werden sowohl bei Anfängern als auch bei erfahrenen Gärtnern in Gärten, Obstgärten und auf…

Mehr lesen
Anabu under Abdeckung

Bodenpflege im Folientunnel – Teil 1

Die Bodenpflege ist eine wichtige Angelegenheit für den Landwirt. Die Mühe dafür zahlt sich mehrfach aus. Die Pflanzen nehmen einen…

Mehr lesen
Anabu under Abdeckung

Züchtung von Seitlingen im Folientunnel – Teil 1

Seitlinge gehören zu den Pilzarten, die in Folientunneln gezüchtet werden. Zur Zeit nimmt die Zucht von Seitlingen den zweiten Platz in der Produktion…

Mehr lesen