So starten Sie eine Avocado-Farm: 4 Dinge, die Sie beachten sollten

So starten Sie eine Avocado-Farm: 4 Dinge, die Sie beachten sollten

Möchten Sie erfahren, wie Sie eine Avocado-Farm gründen können? Die Reise erfordert Zeit, Mühe und Engagement. Außerdem müssen Sie eine Reihe von Faktoren berücksichtigen, darunter die Bodenvorbereitung sowie die Wetterbedingungen.

Sie wissen wahrscheinlich, dass Avocadobäume oder Persea spp. Ursprünglich aus Mexiko stammen. Dies erklärt, warum eine der berühmten mexikanischen Küchen Guacamole auf Avocado-Basis umfasst.

Sie können wählen, ob Sie Avocadobäume drinnen oder draußen züchten möchten. Wenn Sie sie in einem Hobbygewächshaus oder zu Hause anbauen möchten, müssen Sie die Samen nur in Töpfe säen. Wenn sie im Freien wachsen, können Avocadobäume bis zu 40 Fuß groß werden. Sie können al

Darüber hinaus gedeihen diese Bäume gut in Regionen, in denen das Wetter meist warm und sonnig ist. Erwarten Sie jedoch nicht, dass sie in Gebieten wachsen, in denen im Sommer und Winter extreme Temperaturen herrschen.

Avocado: Das Superfood

Wussten Sie, dass die weltweite Nachfrage nach Avocados stetig gestiegen ist? Abgesehen von der Tatsache, dass seine Früchte für ihren vollen. Butterartigen Geschmack und ihre reichhaltige Textur bekannt sind, enthält er auch viele wichtige Nährstoffe. Die gut für Ihren Körper sind.

Eine Portion Avocado-Frucht enthält Vitamin K, Vitamin C, Folsäure, Kalium, Vitamin B1, Vitamin B2, Vitamin B3, Vitamin B5, Vitamin B6, Vitamin E, Mangan, Magnesium, Eisen, Kupfer, Zink und Vitamin A. hat auch Protein, Ballaststoffe und gesunde Fette. Wenn Sie eine kohlenhydratarme Pflanzennahrung zu sich nehmen. Möchten Sie Avocados in Ihre Ernährung einbeziehen.

Was sind die wachsenden Anforderungen an einen Avocadobaum?

Da Avocadobäume in warmen. Halbfeuchten Klimazonen gezüchtet werden müssen. Wachsen sie nur in den Pflanzenhärtezonen 8 bis 11 des US-Landwirtschaftsministeriums (USDA). Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass Avocadobäume zwar in diesen Zonen wachsen können. Diese jedoch gedeihen nicht immer gut in Gebieten. Die im Sommer extrem heiß oder im Winter frostig, kalt oder schneereich werden. Dies bedeutet, dass die ideale Umgebung für einen Avocadobaum das ganze Jahr über moderate Temperaturen haben sollte.

Was sind die 3 Hauptgruppen von Avocadobäumen?

Wenn Sie vorhaben, eine Avocadofarm zu eröffnen, müssen Sie die drei Hauptgruppen der Avocadobäume kennen: Guatemaltekisch, Westindisch und Mexikanisch. Jeder Typ hat sein eigenes ideales Anbaugebiet.

Guatemaltekische Avocados

Eine guatemaltekische Avocado ist bekannt für ihre harte Haut mit vielen Warzen.

Westindische Avocados

Diese Art von Avocado gedeiht in warmen Klimazonen. Im Gegensatz zur guatemaltekischen Avocado hat eine westindische Avocado eine dünne und glänzende Haut und kann bis zu 5 Pfund wiegen.

Mexikanische Avocados

Eine mexikanische Avocado gedeiht gut in tropischen Hochlandgebieten. Im Vergleich zu den anderen Avocado-Gruppen ist die mexikanische Avocado gegenüber kaltem Wetter toleranter. Tatsächlich kann es überleben, selbst wenn die Temperaturen auf 26 ° F fallen.

Darüber hinaus produziert diese Art von Avocado kleinere Früchte, die weniger als ein Pfund wiegen und deren Haut eine ausgeprägte Papierglätte aufweist.

Expertentipps zum Starten einer Avocado-Farm

Wenn Sie nicht bereit sind, ein langfristiges Projekt zu übernehmen, eine beträchtliche Menge Geld für das Pflanzen auszugeben und 3 bis 5 Jahre auf Ihre erste Ernte warten, sollten Sie nicht in die Avocado-Landwirtschaft einsteigen. Wenn Sie jedoch bereit sind, die gesamten neun Meter zu durchlaufen, um viele Jahre lang Spitzenerträge zu erzielen, lesen Sie diesen Leitfaden:

Tipp 1: Pflanzen Sie sie in Gebieten, in denen die Temperaturen konstant kühl sind

Stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Avocadobäume bei kühlen Temperaturen pflanzen, die täglich zwischen 68 ° F und 75 ° F liegen können, um Fruchttropfen zu vermeiden. Wenn sie jedoch blühen oder Früchte tragen, sollte die Luftfeuchtigkeit am Mittag nicht unter 50% fallen.

Tipp 2: Sie mögen keinen Wind

Falls Sie sich nicht bewusst sind, haben Avocadobäume spröde Zweige, die leicht abbrechen. Aus diesem Grund ist es am besten, sie nicht in Gebieten zu pflanzen, in denen es meist windig ist, da der Wind ihre Früchte erheblich schädigen kann.

Tipp 3: Die meisten von ihnen benötigen eine ordnungsgemäße Bewässerung

Wenn Ihre Avocados mit Regen gefüttert werden, müssen sie jedes Jahr mindestens 1.000 mm Niederschlag haben. Avocadobäume benötigen vor ihrer Blütezeit eine trockenere Jahreszeit, die etwa 2 Monate dauert. Avocadobäume benötigen wöchentlich ca. 25 mm Wasser.

Es ist äußerst wichtig, die Qualität des Bewässerungswassers zu testen, denn wenn der pH-Wert und die Bicarbonate wirklich hoch sind, lösen sich im Boden freie Kalkablagerungen aus. Sie müssen sich auch daran erinnern, dass ein hoher Natrium- und Chloridgehalt Ihre Avocadopflanzen negativ beeinflussen kann.

Da die Wurzeln der Pflanze flach sind, können Sie Wasser ideal über einen Mikrosprinkler oder einen Tropf auftragen. Dies gewährleistet eine gleichmäßige Verteilung im Wurzelbereich des Avocadobaums.

Darüber hinaus muss eine ordnungsgemäße Feuchtigkeitskontrolle in der Wurzelzone gewährleistet sein, da dieser Bereich leicht austrocknet.

Tipp 4: Bestimmen Sie die Eignung des Bodens und bereiten Sie ihn entsprechend vor

Sie können nicht einfach einen Avocadosamen auf Erde pflanzen, die nicht entsprechend vorbereitet wurde. Um den Boden für das Pflanzen vorzubereiten, müssen Sie in Ihrem Betrieb Bodenprofilgruben graben. Stellen Sie sicher, dass die Gruben 1,5 m tief sind.

Es ist nur ein einziger Put pro ha erforderlich. Sie müssen jedoch mehr Gruben graben, wenn der Standort nicht homogen oder hügelig ist. Überprüfen Sie die Farbe des Bodens, seine Textur, Struktur, Flecken, sitzendes Wasser, Konkretionen, Hartschalen, Steine ​​und Kies.

Wachsen Sie Ihre Avocadobäume in einem Hobbygewächshaus!

Da Avocadobäume bestimmte Temperaturen und Luftfeuchtigkeit erfordern, fällt es Ihnen leichter, sie in einem Hobbygewächshaus zu züchten. In dem geschlossenen Raum können Sie die Umgebung an die Bedürfnisse Ihrer Pflanzen anpassen. Darüber hinaus schützt es sie vor starken Winden und der ständigen Bedrohung durch Schädlinge.

Es ist großartig zu lernen, wie man eine Avocado-Farm im Freien gründet, aber es ist noch besser, sie in einem Hobby-Gewächshaus anzubauen.

War der Artikel hilfreich?

[stellar]

Besuchen Sie unseren Online Shop

KROSTRADE ist ein dynamisch entwicklender Online Shop, der innovative Produkte und Lösungen für Haus und Garten sowohl für den polnischen Markt als auch für den europäischen Markt liefert.

Neueste Einträge

Folientunnel Krosagro

Folientunnel für Hobbyzwecke 20 m2

Folientunnel für Hobbyzwecke 20 m2

H: 2,40m B: 4m L: 5m

788,43 € Preis inkl. MwSt.
auf Lager zeigen
Folientunnel für Hobbyzwecke 22,5 m2

Folientunnel für Hobbyzwecke 22,5 m2

H: 2,15m B: 3m L: 7,5m

872,07 € Preis inkl. MwSt.
auf Lager zeigen
Folientunnel für Hobbyzwecke 30 m2 1

Folientunnel für Hobbyzwecke 30 m2

H: 2,15m B: 3m L: 10m

1 100,85 € Preis inkl. MwSt.
auf Lager zeigen

Lesen Sie auch

Anabu under Abdeckung

Kleine Gartenarbeit in einer großen Stadt

Sie müssen nicht auf die Hobbygärtnerei verzichten, nur weil Sie in einer Großstadt wohnen. Es reicht nur eine kleine Fläche…

Mehr lesen
Anabu under Abdeckung

Anbau von Platterbsen im Folientunnel

Platterbsen zählen zu den beliebtesten Hülsenfrüchtlern, die gerne angebaut werden. Sein einzigartiger süßer Geschmack und hoher Nährwert macht dieses Gemüse…

Mehr lesen
Anabu under Abdeckung

Anbau von Gurken im Folientunnel

Die Gurkenzucht im Folientunnel ist kinderleicht, sofern wir uns einige wichtige Informationen merken. Treibhausgurken sind für viele Gärtner sehr attraktiv, weil sie…

Mehr lesen