So säuern Sie Wasser für Ihre Pflanzen

So säuern Sie Wasser für Ihre Pflanzen 1

Fragen Sie sich, wie Sie Wasser für Ihre Pflanzen ansäuern können? Wenn ja, dann ist dieser Artikel für Sie.

Durch das Ansäuern des Wassers, das Sie Ihren Pflanzen geben, wird die Nährstoffverfügbarkeit maximiert. Dies bedeutet, dass Ihre Pflanzen leicht auf die benötigten Nährstoffe zugreifen können, sodass sie schneller und größer wachsen können. Wenn Sie Schwierigkeiten haben, Ihre Pflanzen anzubauen, ist angesäuertes Wasser möglicherweise die Lösung, nach der Sie suchen.

Tipps zum Ansäuern von Wasser für Ihre Pflanzen

Tipp 1: Erfahren Sie alles, was Sie über den pH-Wert wissen müssen

Der pH-Wert einer Lösung gibt ihre Säure oder Alkalität an. Der pH-Wert liegt normalerweise zwischen 0 und 14. Wenn eine Lösung einen pH-Wert zwischen 0 und 7 hat, ist sie sauer.

Wenn es jedoch einen pH-Wert zwischen 7 und 14 hat, ist es basisch. Eine Lösung mit einem pH-Wert von 7 gilt als neutral.

Cola und Essig haben einen pH-Wert von 3; Daher sind sie sauer. Seife hat einen pH-Wert von 8, was bedeutet, dass sie basisch ist. Um das Wasser, das Sie Ihren Pflanzen geben, erfolgreich anzusäuern, müssen Sie den richtigen pH-Wert kennen, der für sie von Vorteil ist.

Pflanzen bevorzugen leicht saures Wasser. Dies bedeutet, dass das Wasser einen pH-Wert zwischen 5 und 6,5 haben muss. Da ein pH-Wert von 5,5 in der Natur häufig vorkommt, wird er von vielen Pflanzenexperten als neutral angesehen.

Tipp 2: Kennen Sie die richtige Menge an Säure, die für Ihre Pflanzen von Vorteil ist

Die Säure spielt eine wichtige Rolle beim Abbau organischer Substanzen im Boden. Es beeinflusst auch die Art und Weise, wie Lebensmittelelemente, Pestizide, Schwermetalle und andere Mikroorganismen im Wachstumsmechanismus vom Boden gereinigt werden.

Wenn der pH-Wert Ihres Wassers zu hoch oder zu niedrig ist, kann dies Ihre Pflanzen schädigen. Daher ist es sehr wichtig, die richtige Menge an Säure zu kennen, die gut für Ihre Pflanzen ist, und sie richtig zu machen.

Woher wissen Sie jedoch, dass Sie auf dem richtigen Weg sind? Sie müssen sich mit den Symptomen vertraut machen, auf die Sie achten sollten. Dies bedeutet, dass Ihr Wasser entweder zu sauer oder zu basisch ist.

Zu den Anzeichen eines hohen pH-Werts in Pflanzen gehören beispielsweise eine schlechte Bodenqualität, eine schlechte Bodenlebensdauer und gelb-weiße Blätter. Andererseits sind die Anzeichen eines niedrigen pH-Werts in Pflanzen welkende Blätter, verkümmertes Wachstum, zerstörte Blattspitzen, schlechte Stängelentwicklung und Blattverfärbung.

Tipp 3: Berücksichtigen Sie den pH-Wert des Wachstumsmediums um Ihre Pflanzen

Unabhängig davon, ob Sie Ihre Pflanzen hydroponisch anbauen oder nicht, ist es wichtig, den pH-Wert des Ihre Pflanzen umgebenden Wachstumsmediums zu berücksichtigen. Im Allgemeinen gedeihen Pflanzen, wenn der pH-Wert bei 5,5 oder 6,5 liegt.

Alles, was darunter oder darüber liegt, kann ihr Wachstum erheblich beeinflussen. Wenn Sie festgestellt haben, dass der pH-Wert Ihres Wachstumswerkzeugs nicht stimmt, können Sie verschiedene Maßnahmen ergreifen, um das Problem zu beheben:

Verwenden Sie Düngemittel oder Nährstoffe, mit denen Sie vertraut sind. Bei Pflanzen, die hydroponisch wachsen, müssen Sie eine Stunde warten, bevor Sie den nächsten Schritt ausführen. Wenn Sie jedoch auf Erde wachsen, warten Sie 24 Stunden.

Überprüfen Sie Ihr Wachstumswerkzeug mit einem pH-Teststreifen oder einem computergestützten Testkit. Lesen Sie zuerst die Anweisungen hinter dem Kit, bevor Sie es tun.

Legen Sie den Teststreifen ein, lesen Sie den pH-Wert ab und prüfen Sie, ob er für die Art der Pflanze, die Sie anbauen, der ideale Wert ist. Auf diese Weise können Sie feststellen, ob Sie den pH-Wert Ihres wachsenden Werkzeugs erhöhen oder verringern müssen.

Füllen Sie je nach Material, mit dem Sie Ihren pH-Wert ändern möchten, eine Gallone eines Behälters mit sauberem Wasser. Befolgen Sie die Anweisungen sorgfältig, um das richtige Verhältnis von Wasser zu Substanz sicherzustellen. Möglicherweise werden Sie aufgefordert, eine andere Menge Wasser zu verwenden.

Fügen Sie dem Wasser Holzasche, Kalk oder eine speziell entwickelte Lösung hinzu, um den pH-Wert zu ändern. Sie können auch pH-senkende Substanzen wie Phosphorsäure oder Schwefel hinzufügen.

Wenn Sie Ihrer Mischung festes Material hinzufügen, stellen Sie sicher, dass Sie das feste Material zuerst in Wasser einweichen. Dadurch kann es mit Ihrer Mischung infundieren. Streuen Sie Ihre Pflanzen mit der Mischung.

Überprüfen Sie den pH-Wert erneut, um festzustellen, ob Sie ihn richtig eingestellt haben. Wenn Sie dies nicht getan haben, müssen Sie möglicherweise eine andere Mischung erstellen, bis Sie es richtig verstanden haben. Warten Sie am besten 30 Minuten, bevor Sie hydroponisch gewachsene Pflanzen testen, und 24 Stunden für Pflanzen, die im Boden wachsen.

Warum sollten Sie Ihre Pflanzen in einem Mini-Gewächshaus anbauen?

Schädlinge wie Raupen, Schnecken, Ratten und andere Tiere können Ihre Pflanzen zerstören. Seuchen können auch Ihre anderen Pflanzen infizieren und verbreiten. Schützen Sie Ihre Pflanzen vor Beschädigungen.

Erwägen Sie den Bau eines Gewächshauses, um Ihre Pflanzen erfolgreich und effizient zu züchten. Sie könnten denken, dass ein Gewächshaus zu viel Platz beansprucht und zu teuer für den Bau ist.

Gewächshäuser gibt es jedoch in verschiedenen Größen. Es muss nicht groß und geräumig sein. Es muss nur so groß sein, wie Sie es brauchen.

Wenn Sie nur wenig Platz im Garten haben, können Sie stattdessen ein Mini-Gewächshaus bauen. Es bietet immer noch die gleichen Vorteile wie normale Gewächshäuser, nur dass es kleiner ist. Sie können es in Balkonen, Decks, Hinterhöfen und sogar Terrassen platzieren.

Ein Mini-Gewächshaus eignet sich hervorragend für den Anbau von Pflanzen vor Beginn der kalten Jahreszeit. Sobald das Wetter wärmer und besser wird, können Sie jetzt Ihre gesunden Pflanzen in Ihren Garten verpflanzen!

Es ist auch nützlich für den Anbau von zarten mehrjährigen Pflanzen. Das Mini-Gewächshaus kann sie während der Wintersaison vor Schnee und Frost schützen.

Letzte Gedanken zum Ansäuern von Wasser

Zu wissen, wie man Wasser für Ihre Pflanzen ansäuert, kann sehr vorteilhaft sein. Es kann Ihren Pflanzen helfen, schneller und größer zu wachsen! Stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Lösung zuerst mit einem pH-Test testen, um zu wissen, wie Sie sie behandeln müssen, um den gewünschten Säuregehalt zu erreichen.

War der Artikel hilfreich?

[stellar]

Besuchen Sie unseren Online Shop

KROSTRADE ist ein dynamisch entwicklender Online Shop, der innovative Produkte und Lösungen für Haus und Garten sowohl für den polnischen Markt als auch für den europäischen Markt liefert.

Neueste Einträge

Folientunnel Krosagro

Folientunnel für Hobbyzwecke 50 m2

Folientunnel für Hobbyzwecke 50 m2

H: 2,40m B: 4m L: 12,5m

1 658,04 € Preis inkl. MwSt.
auf Lager zeigen
Folientunnel für Hobbyzwecke 18,75 m2

Folientunnel für Hobbyzwecke 18,75 m2

H: 2,15m B: 3m L: 6,25m

508,73 € Preis inkl. MwSt.
auf Lager zeigen
Folientunnel für Hobbyzwecke 4x3,75 m

Folientunnel für Hobbyzwecke 4×3,75 m

H: 2,40m B: 4m L: 3,75m

642,06 € Preis inkl. MwSt.
auf Lager zeigen

Lesen Sie auch

Folientunnel

Foliengewächshaus für Pflanzenzucht

Der Anbau im Folientunnel ermöglicht frühere Ernten. Bei der entsprechenden Pflege kann diedem Folientunnel sammelt erste Ernte schon im Frühling…

Mehr lesen
Folientunnel

Wie man das ganze Jahr über Gemüse in einem Gewächshaus anbaut

Planen Sie zu pflanzen, wissen aber nicht, wie man das ganze Jahr über Gemüse in einem Gewächshaus anbaut? Der Vorgang…

Mehr lesen
Folientunnel

Wann kann ich mit dem anbau von ringelblumensamen beginnen ?

 Sie fragen sich vielleicht: „Wann kann ich anfangen, Ringelblumensamen in einem Gewächshaus zu züchten?“ Nun, Sie müssen verschiedene Faktoren berücksichtigen,…

Mehr lesen