So kontrollieren Sie Grünalgen in Ihrem Boden

So kontrollieren Sie Grünalgen in Ihrem Boden

Möchten Sie wissen, wie Sie Grünalgen in Ihrem Boden bekämpfen können? Algen sind eine grüne Schicht, die auf dem Boden wächst und durch hohe Luftfeuchtigkeit und Feuchtigkeit in der Region verursacht wird. Darüber hinaus sind Algen nicht schädlich für Ihre Pflanzen. Sie können sie einfach von Ihrer Pflanze oder Ihrem Boden entfernen, indem Sie sie manuell herausziehen.

Algen sind Pflanzen, aber sie haben keine Wurzeln, Blätter und Stängel. Sie entwickeln sich gut in warmen, feuchten und feuchten Bedingungen, daher wachsen sie üblicherweise auf einer Samenstartermischung. Algen auf Ihren Pflanzen können auch ein Hinweis darauf sein, dass Sie Ihre Pflanzen überbewässern. Algen wachsen höchstwahrscheinlich auf überbewässerten Pflanzen, insbesondere bei warmem und feuchtem Wetter.

Wie wirken sich Algen auf Ihre Pflanzen aus?

Algen sind kein Parasit oder eine Krankheit, daher können sie Ihren Pflanzen keinen direkten Schaden zufügen. Es gibt jedoch Nachteile, Algen auf Ihrem Boden zu haben.

Hier sind einige Möglichkeiten, wie Algen Ihre Pflanzen beeinflussen können:

Wenn die Algen auf Ihrem Boden zu dick sind, kann sie zu viel Feuchtigkeit speichern, was zu Schimmelbildung und anderen Krankheiten Ihrer Pflanzen führen kann.

Zweitens können Algen um Feuchtigkeit und Nährstoffe konkurrieren. Wenn sie längere Zeit unbeaufsichtigt bleiben, neigen sie dazu, eine harte Kruste auf dem Boden zu bilden, wodurch es für Wasser schwierig wird, in die Wurzeln Ihrer Pflanze zu sickern.

So beseitigen Sie Algen in Ihrem Boden

Viele Gärtner ziehen es vor, Algen im Boden loszuwerden, obwohl diese grüne Substanz die Pflanzen nicht abtötet. Vielleicht möchten Sie auch Algen aus ästhetischen Gründen loswerden. Was auch immer der Grund sein mag, hier sind einige Möglichkeiten, wie Sie Algen loswerden können:

Tipp 1: Nicht über Wasser

Da Algen unter feuchten und feuchten Bedingungen am besten gedeihen. Ist es am besten, eine Überwässerung zu vermeiden. Da dies zur Algenbildung und zu anderen Krankheiten führen kann. Wenn Sie Ihre Pflanzen richtig gießen, verringert sich das Risiko der Algenentwicklung.

Tipp 2: Bodenbearbeitung

Die Bodenbearbeitung hilft nicht nur beim Wachstum Ihrer Pflanzen. Sondern kann auch Algen entfernen, die um Ihre Pflanzen herum gewachsen sind. Die Bodenbearbeitung verhindert. Dass sich das Wasser über der Basis sammelt. Was zu einem feuchten und feuchten Bereich führt. In dem die Algen wachsen und keimen würden.

Tipp 3: Vor Sonnenlicht schützen

Algen wachsen, wenn sowohl Sonnenlicht als auch Wasser ausgeglichen sind. Sie können das Algenwachstum minimieren und letztendlich eliminieren, indem Sie bestimmten Bereichen und Pflanzen Schatten spenden. Ähnlich wie bei anderen Pflanzen ist das Hauptmaterial für die Photosynthese das Sonnenlicht. Ohne Sonneneinstrahlung wachsen also keine Algen.

Tipp 4: Verwendung eines Badreinigers

Laut anderen Gärtnern und Züchtern ist Badreiniger sehr effektiv bei der Beseitigung verschiedener Algen in Ihren Töpfen, Behältern und im Garten. Badreiniger enthält Chemikalien, die Schmutz effektiv reinigen können. Durch Auftragen und Sprühen in Bereiche, in denen Algen dominieren, werden die Algen in Ihrem Garten langsam abgetötet.

Tipp 5: Streuen Sie Zimt auf die Algen

Zimt ist bekannt für seine natürlichen abweisenden Eigenschaften, die dazu beitragen können, die Ausbreitung von Algen zu stoppen und zu verhindern, dass sich alle für Ihre Pflanze benötigten Nährstoffe entwickeln und absorbieren.

Tipp 6: Nehmen Sie ein feuchtes Papiertuch

und wischen Sie die Oberfläche des Bodens ab, auf dem die Algen wachsen. Dadurch werden die überschüssigen Algen, die in der Umgebung gewachsen sind (Blumentöpfe, Behälter, Gärten), geschnitten und herausgezogen.

Tipp 7: Vermeiden Sie die Verwendung von Perlit, Vermiculit und Torfmoos

Diese Materialien halten viel Wasser zurück, was bedeutet, dass sie die meiste Zeit feucht bleiben. Dies ist die perfekte Wachstumsumgebung für die Bildung von Algen.

Warum sollten Sie Ihre Pflanzen in einem Hobbygewächshaus anbauen?

Selbst wenn Sie Pflanzen in einem Gewächshaus anbauen, können Algen wachsen, wenn Sie nicht vorsichtig sind. Tatsächlich wachsen Algen normalerweise an den durchsichtigen Plastikwänden von Hobbygewächshäusern, da sie viel Sonnenlicht bekommen und wachsen können, ohne mit anderen Pflanzen zu konkurrieren.

Die gute Nachricht ist, dass Algen keine Wurzeln haben, sodass Sie sie leicht mit einem Hochdruckreiniger oder einem Schlauch mit einem starken Spray abwaschen können. Sie können sie auch manuell mit einem Schwamm und Seifenwasser abschrubben.

Daher ist der Anbau Ihrer Pflanzen in einem Gewächshaus immer noch eine der besten Entscheidungen, die Sie für Ihre Pflanzen treffen können. Zum einen schützt es Ihre Pflanzen vor unvorhersehbarem Wetter. Zarte mehrjährige Pflanzen können leicht entwurzelt werden, wenn starker Wind, starker Regen und Stürme kommen. Wenn Sie sie in ein Gewächshaus stellen, sind sie vor schlechtem Wetter geschützt.

Ein Hobbygewächshaus kann auch das Risiko eines Schädlingsbefalls senken. Blattläuse, Mehlwanzen, Spinnmilben, Kohlwürmer und andere Schädlinge werden es wahrscheinlich schwer haben, in Ihren geschlossenen Raum zu gelangen. Die Pflanzen in Ihrem Gewächshaus wachsen weiterhin glücklich.

Letzte Gedanken zur Bekämpfung von Grünalgen in Ihrem Boden

Jetzt, da Sie wissen, wie Sie Grünalgen in Ihrem Boden bekämpfen können, können Sie den ästhetischen Wert Ihres Gartens oder Gewächshauses verbessern. Denken Sie daran, dass Algen Ihren Pflanzen keinen direkten Schaden zufügen. Machen Sie sich also keine Sorgen, wenn Sie eine grüne Algenschicht über Ihrem Boden bemerken. Denken Sie einfach an die oben genannten Tipps und los geht’s!

War der Artikel hilfreich?

[stellar]

Besuchen Sie unseren Online Shop

KROSTRADE ist ein dynamisch entwicklender Online Shop, der innovative Produkte und Lösungen für Haus und Garten sowohl für den polnischen Markt als auch für den europäischen Markt liefert.

Neueste Einträge

Folientunnel Krosagro

Folientunnel für Hobbyzwecke 50 m2

Folientunnel für Hobbyzwecke 50 m2

H: 2,40m B: 4m L: 12,5m

1 658,04 € Preis inkl. MwSt.
auf Lager zeigen
Folientunnel für Hobbyzwecke 10 m2

Folientunnel für Hobbyzwecke 10 m2

H: 2m B: 2m L: 5m

493,23 € Preis inkl. MwSt.
auf Lager zeigen
Folientunnel für Hobbyzwecke 20 m2

Folientunnel für Hobbyzwecke 20 m2

H: 2,40m B: 4m L: 5m

788,43 € Preis inkl. MwSt.
auf Lager zeigen

Lesen Sie auch

Folientunnel

Tragbarer Folientunnel

Ein tragbarer Folientunnel ist ein Begriff für ein Gewächshaus. Dessen Struktur so konzipiert wurde, dass es auf Schienen bewegt werden…

Mehr lesen
Folientunnel

Bewässerung in Gartenfolientunneln

Bewässerung in Gartenfolientunneln und Glastreibhäusern ist ein bedeutender Faktor zum Entstehen des richtigen Mikroklima für die Pflanzen, die unter Eindeckung gedeihen. Das Wurzelsystem…

Mehr lesen
Tierzucht

Tragbare Zelte für Tiere

Tragbare Zelte für Tiere sind eine Konstruktion mit der Stellage aus Stahl. Der Schutz kann eine Plane sein. Diese Art…

Mehr lesen