Moderner Gemüsegarten

Es noch nicht so lange her, als Gemüsegärten noch ein natürliches Element der Landschaft bildeten, leider sie sind aber dann für einige Zeit aus unseren Gärten verschwunden. Zum Glück war dieser Trend recht kurzlebig, weil die Gemüsegärten wieder auf dem Vormarsch sind und auch in Stadtgärten immer häufiger angelegt werden. In der heutigen Zeit sind frische Gemüse und Früchte rund ums Jahr in Supermärkten erhältlich und es ist schwierig herauszufinden, welche von ihnen mit schädlichen Pflanzenschutzmitteln behandelt wurden. Es gibt natürlich eine ganze Reihe von landwirtschaftlichen Produkten, die als Bio- oder Ökoprodukte mit Pseudozertifikaten ausgezeichnet sind. Vieles davon ist aber nur ein Marketingtrick, der Kunden dazu verleiten soll, höhere Preise für normale Produkte zu akzeptieren und zu bezahlen. Dem gegenüber steht das Angebot von lokalen Produzenten, die gesunde und schmackhafte Gemüse anbieten. Leider hat nicht jeder von uns einen solchen Produzenten oder einen wirklichen Biolanden in der Nachbarschaft.

Für alle anderen Konsumenten, gibt es gibt eine andere Lösung, die mehr Zufriedenheit garantiert. Diese Lösung hat zudem viele Vorteile, denn sie spart Geld und sorgt vor allem dafür, dass die Pflanzen nicht mit schädlichen Substanzen behandelt werden. Die Rede hier ist von einem eigenen modernen Gemüsegarten. Im Jahr 2019 wird sich dieser gesunde Trend weiterhin verstärken, deshalb haben Sie keine Zeit zu verlieren und sofort nach dem Winter (der schneller zu Ende geht, als Sie glauben) eigene Gemüsebeete in Ihrem Garten anzulegen.

Vorteile von eigenen Gemüsegärten

Gemüsegärten bringen viele Vorteile mit sich, der wichtigste davon hat mit der Gesundheit zu tun. Jede Sekunde, die Sie im Garten verbringen, ist die Mühe wert und die ersichtlichen Effekte Ihrer Arbeit sind ein Grund für den Stolz. Bei der richtigen Pflege und dank gesammelter Erfahrung können Sie eine ergiebige Ernte einsammeln, die frei von künstlichen Substanzen, chemischen Mitteln und Konservierungsstoffen ist. Sie erhalten ökologische und schmackhafte Gemüse und Früchte, die ganz anders schmecken als die Lebensmittel aus dem Supermarkt. Es kann vorkommen, dass Sie nicht unbedingt so schön aussehen, wie in den Supermärkten, aber Sie können sie ohne Bedenken essen.

Tomaten, Grünkohl, Salat Pak Choi, Spinat, Himbeeren und sogar Garten-Schwarzwurzel

Wir alle wissen, dass der regelmäßige Verzehr von Gemüse positiven Einfluß auf die Funktionen des Organismus hat und trotzdem leiden viele Menschen in der heutigen Zeit an Vitaminmangel. Wenn Sie die Sache pragmatisch betrachten, werden Sie feststellen, dass eine dreiköpfige Familie recht viel Geld für Lebensmittel aus den Supermärkten ausgibt. Diese Kosten können Sie aber senken und nach einigen Jahren von Eigenanbau beträchtlich reduzieren. Von Jahr zu Jahr wird mehr Gemüse aus Ihrem Garten in der Speisekammer in der Form von Eingemachtem landen und Überschüsse können Sie an Familie oder Bekannte als Freundschaftsgesten verschenken oder verkaufen.

Die Kosten für die Pflanzenzucht direkt aus Samen betragen nur wenige Cents für jedes Stück Gemüse. Wenn Sie den Anbau mit Sämlingen beginnen, können Sie zwar schneller ernten, aber die Kosten für die Sämlinge sind wesentlich höher. Wenn Sie schon etwas Erfahrung gesammelt haben, können Sie versuchen, die Sämling aus Samen selbst zu ziehen. Für diesen Zweck werden Anzuchtschalen verwendet und wenn die Pflanzen groß genug sind, werden Sie in den Folientunnel verpflanzt.

Frische und gesunde Produkte direkt aus dem Garten

Gemüse verliert sehr schnell seine Frische und verdirbt bereist nach wenigen Tagen, auch wenn es noch so gut verpackt ist und Sie wissen nie, wie lange es bereits in den Regalen der Supermärkte gelegen hat. Sie möchten aber ganz bestimmt nur frisches Gemüse und Früchte erhalten, weil sie dann ihren intensiven Geschmack und ihr volles Aroma noch haben. Das können Sie aber nur dann haben, wenn Sie ihr Gemüse und Früchte direkt in Ihrem Garten pflücken. Die Produkte aus dem Garten haben alle ihre gesunden Eigenschaften und frischen Geschmack, an dem Sie sich erfreuen können und zusätzlich erhalten Sie die notwendigen Vitamine und Mikroelemente. Ein Folientunnel ermöglicht Ihnen den Anbau von Gemüse und Früchten, die Ihnen am besten schmecken. Selbst tropische oder orientalische Pflanzen können in einem Folientreibhaus gezüchtet werden. Sie brauchen sich nur ihre Preise anzuschauen, um feststellen zu können, wie viel Sie durch die eigene Pflanzenzucht einsparen können.

Bewegung an der frischen Luft

Viele von uns joggen, üben Joga, gehen ins Fitnessstudio, führen einen gesunden Lebensstil oder halten spezielle Diäten ein. Es reicht aber aus, daß Sie anfangen eigene Pflanzenzucht im Gartentreibhaus zu betreiben und Sie verbinden darin alle diese Tätigkeiten, die positiv auf Ihre Gesundheit einwirken werden. Wenn Sie nicht unbedingt Sport betreiben möchten, ist die Gartenarbeit bei der Pflanzenschutz eine gute Alternative dazu. Das Umgraben des Gartens, die Aufräumarbeiten und die Pflege von Pflanzen sind sehr gute Übungen für den Körper.

Ein stilvoller und attraktiver Gemüsegarten

Der Vorteil dieser Art von Pflanzenzucht besteht darin, dass der Anbau sowohl im freien als auch im Folientunnel betrieben werden kann. Die Attraktivität besteht in der Planung des Gemüsegartens, in dem Sie nicht nur eine pflanzliche Farbpalette sondern auch den Nutzungseffekt erschaffen. Wenn Sie Gemüse mit einigen Blumen- oder Kräuterarten verbinden, erhalten Sie einen kulinarische Vielfalt. Viele Arten von Kräutern werden zum Abschrecken von Schädlingen und Insekten oder zum Unterstützen von anderen Pflanzen beim Mischanbau angepflanzt. Spektakuläre Designs, verschiedene Formen und die Farbpalette sind Attribute, die bei der Gestaltung eines modernen Gemüsegartens berücksichtigt werden sollten.

Gartendesign – Gemüse

Hohe Gartenkästen, gemauerte Beete, Laufpfade mit Blumenkohl, die durch Spinatblätter abgewechselt werden oder Gurkenbeete neben denen Erdbeeren heranreifen oder Ackerbohnen blühen. Die einzige Grenze wird in diesem Fall von Ihrer Vorstellungskraft gesetzt. Es reicht nur, dass Sie sich bei Pinterest umschauen, um interessante Ideen für die Gestaltung Ihres Gemüsegartens zu finden. An einigen Stellen können Sie Kletterpflanzen oder Fruchtsträucher anpflanzen um abwechslungsreiche Akzente in Ihrem Garten zu setzten.

Treibhäuser können sehr leicht in die Gärten integriert werden, ohne daß der Garten an seiner Ästhetik einbüßt. Rund um das Gewächshaus sollten niedrige Pflanzen wachsen, damit sie keinen Schatten auf die Folie werfen, die möglichst viel Sonnenlicht einfangen sollte, damit das Treibhaus genügend Wärme im Boden für die Nacht speichern kann.

Verschiedene Formen und Farben

Wenn Sie das Internet durchstöbern, können Sie interessante Anregungen für die Gestaltung Ihres Gartens finden und Sie werden herausfinden, wie viele verschiedene Auswahlmöglichkeiten zu Ihrer Verfügung stehen. Mangold hat sehr schöne farbige und lange Blattstiele, die zudem auch noch sehr gut schmecken. Blumenkohl und Broccoli verführen beim Blühen durch ihr Aussehen. Salat und Kohl mit verschiedenen Blattstrukturen sehen nicht nur schön aus, sie dienen auch als Zutaten für Salate. Es gibt noch viele andere Gemüsearten, die Sie zur Erschaffung einer Pflanzendecke oder Mosaiken verwenden können. Es genügt nur ein wenig Phantasie und eine unkonventionelle Denkweise und Sie können einen einzigartigen Gemüsegarten einrichten.

Welche Pflanzen sollten Sie für den Gemüsegarten wählen?

Hier ist hauptsächlich von Bedeutung, was Sie und Ihre Familie am liebsten essen möchten. Jede Pflanzenart hat ihre eigenen Bedürfnisse, was den Boden, die Lichtverhältnisse und den Standort anbelangt. Es steht Ihnen aber nichts im Wege, diese Bedingungen zu erschaffen. Hierbei können Ihnen Gartenkästen helfen, die in England als rised bed bezeichnet werden. Hochbeete erleichtern die Pflanzenpflege, weil Sie sich nicht so sehr bei der Arbeit bücken müssen. In den einzelnen Kästen können verschiedene Pflanzenarten gezüchtet werden (Nachtschattengewächse, Knollenpflanzen, Zwiebelpflanzen, Kürbisartige usw.), weil die Kästen abgeschlossene Einheiten sind.

Bei der Auswahl ist es sehr wichtig zu wissen, ob die Pflanzen nebeneinander wachsen können. Zu diesem Zweck werden die Mischkulturmethoden und die intensive Kultivierung eingesetzt.

Standort und Boden für den Gemüsegarten

Der beste Standort für Ihren Gemüsegarten ist ein solcher, der mindestens 6 Stunden am Tag dem Sonnenlicht ausgesetzt ist. Standorte, die überschattet sind, eigenen sich nicht besonders gut für Gemüsebeete. Das gilt auch für Standorte, die sich in der Nähe von Bäumen befinden, deren Wurzeln dem Boden sehr viel Wasser entziehen.

Kommen wir aber zurück zum Thema Gemüsegarten. Eine der wichtigsten Pflegearbeiten, die das Ernteergebnis verbessert, ist die Bodenpflege. Wenn der Boden zu dicht ist, muss er gemulcht werden, in dem er umgegraben und mit Torf vermischt wird. Der Boden sollte auch mit Mist, Kompost oder Gründünger gedüngt werden. Diese Pflegearbeiten werden für gewöhnlich im Herbst durchgeführt. Im Frühjahr wird eine weitere Portion Kompost eingeführt, der Boden wird mit dem Rechen geebnet, die Beete abgesteckt und die Sämlinge werden eingeführt. Anschließend müssen Sie die Beete ständig pflegen, begießen, mit Gartenvlies auslegen und die Pflanzen beobachten.

Besuchen Sie unseren Online Shop

KROSTRADE ist ein dynamisch entwicklender Online Shop, der innovative Produkte und Lösungen für Haus und Garten sowohl für den polnischen Markt als auch für den europäischen Markt liefert.

Lesen Sie auch

Anbau von Artischocken im Folientunnel - Anabu under Abdeckung
Anabu under Abdeckung

Anbau von Artischocken im Folientunnel

Der Folientunnel ermöglicht den Anbau vieler Pflanzen, die nicht im Freien gezüchtet werden könnten. Alles ...
Mehr lesen
Anbau von Chicorée im Folientunnel - Anabu under Abdeckung
Anabu under Abdeckung

Anbau von Chicorée im Folientunnel

Chicorée-Salat ist ein Blattgemüse, das dem Salat sehr ähnlich ist, es enthält jedoch viel mehr ...
Mehr lesen
Anabu under Abdeckung

Moderner Gemüsegarten

Es noch nicht so lange her, als Gemüsegärten noch ein natürliches Element der Landschaft bildeten, ...
Mehr lesen